User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Brauchen Hühner in jedem Fall zusätzliches Legemehl? Gibt es Alternativen dafür?

Frage Nummer 28850
Antworten (6)
Nein.
Ja. Freilauf und natürliche Ernährung.
Nein, ein Nest wäre eine Alternative.
Viele Hühnerhalter geben ausschließlich das Mehl. Das ist auch eigentlich ausreichend. Wenn man das nicht möchte, kann man auch Finisher füttern. Das ist ein reines Erhaltungsfutter. Es besteht aus kleinen Pellets. Dann sollte man ab und zu kleingehackte Eierschalen zufüttern.
Von so einem Mehl habe ich ja noch nie etwas gehört! Die Bauern, die ich kenne, lassen ihre Hühner im Hüherhof laufen. Dort finden sie Regenwürmer (Proteine). Außerdem gibt's für den Kalk die Eierschalen wieder zu fressen. Und ansonsten Körnerfutter. Niemals Mehl. Igitt.
Da fällt mir als Kommentar zum Kommentar nur das Zitat von Herrn Nuhr ein: "Wenn man keine Ahnung hat ..."
Es gibt andere Hühner als die des Nachbarn, und sogar welche, die sich nicht natürlich ernähren können.

Legemehl.

Zum nachlesen.
Das ist ein kalkhaltiger Zusatzstoff fürs Futter, damit die Eierschalen schön kräftig werden. Du kannst den Hühnern auch zerkrümelte Eierschalen ins Futter mischen, das bewirkt exakt das gleiche. Wenn es aber keine Hochleistungshühner sind, kommen sie oft auch ohne aus.