User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Braucht man eigentlich für die Wischtechnik eine spezielle Farbe und was geht besser mit einem Tuch oder Handschuh?

Frage Nummer 36881
Antworten (7)
Nö nö.
Bei meinem Smartphone geht das weder mit Handschuh noch mit Tuch. Ich muss alles mit dem nackigen Finger machen.
Dann probier's doch damit ....
Sie brauchen keine spezielle Farbe für die Wischtechnik. Feinheiten lassen sich besser mit einem Tuch erledigen, ein Handschuh eigenet sich besser für größere Flächen. Sie können also jede erdenkliche Farbe verwenden und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hilfreiche Tipps finden Sie beispielsweise im Internet oder in diversen Büchern.
Mit einem Tuch macht man die sog. Rolltechnik. Sie tunken das Tuch in die Farbe, rollen es zusammen als wenn sie es auswringen wollten und rollen es über die Tapete.
Wischtechnik kann man mit speziellen Handschuhen machen. Am Besten aber funktioniert es mit einem grobporigen Schwamm. Gibt's im Baumarkt.
Streichen sie die Wand kurz weiss vor und lassen sie sie antrocknen. Dann tragen sie in die noch leicht feuchte Farbe die Neue Farbe mit dem Schwamm auf.
Je kürzer die Wischbewegungen, desto wilder wird das anschliessende Muster.
Eine spezielle Farbe wird für die Wischtechnik nicht benötigt. Es kann ganz normale Abtönfarbe genutzt werden. Um die verschiedenen Muster zu erhalten gibt es, einige verschiedene Handschuhe oder auch verschiedene Rollen. Im Baumarkt gibt es dazu auch Muster, um zu sehen wie es dann später auf der Wand ausssehen kann.
Man sollte Wandfarbe benutzen, die nicht so viele Kalkanteile aufweist. Ansonsten ist die Wahl der Farbe relativ problemlos und man muß sie nur verdünnen, bis sie die gewünschte Konsistenz besitzt. Was man als Auftragemedium benutzt ist einem selber überlassen bzw. welchen Effekt man erreichen möchte.