User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Braucht man für einen Wohnwagen zwingend eine Caravan Versicherung?

Frage Nummer 1009
Antworten (3)
Die normale Autoversicherung deckt nur die Schäden ab, die durch den zugelassenen Wagen selbst entstehen. Für den Wohnwagen braucht man auf jeden Fall eine Caravan Versicherung, und die ist in Deutschland auch verpflichtend, wie beim Auto auch braucht man hier mindestens eine Haftpflichtversicherung, optional kann man aber auch eine Kaskoversicherung abschließen, die ist aber teurer.
Man braucht für den Wohnwagen eine Caravan Versicherung, die ist aber relativ günstig, wenn man nur eine Haftpflichtversicherung nimmt, teilweise sogar weniger als 20 Euro im Jahr, das dürfte sich doch eigentlich jeder leisten können. Will man Teil- oder sogar Vollkasko haben, kann das aber mehrere hundert Euro jährlich kosten, das muss aber auch nicht unbedingt sein, Haftpflicht reicht.
Es gibt aber auch eine Ausnahme von der Versicherungspflicht bei der Caravan Versicherung. Die braucht man nämlich nur, wenn man den Wohnwagen im Straßenverkehr nutzt. Falls man ihn auf einem Dauercamping-Platz stehen hat, kann man ihn abmelden und braucht dann auch keine Haftpflichtversicherung mehr dafür, die zahlt ohnehin nicht für Schäden, die auf dem dauerhaften Stellplatz entstehen.