User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Braucht man zum Lackieren einer Parkettstufe im Flur einen besonderen Treppenlack, oder reicht ein stinknormaler, widerstandsfähiger Lack?

Frage Nummer 19960
Antworten (7)
Treppenlack ist schon gut. Der verträgt es, wenn man auf ihm herum trampelt.
Es gibt speziellen Parkettlack: der ist auch nicht teurer als "normaler" Klarlack, hält aber auf Fußböden (und Treppen) wesentlich besser und ist extrem strapazierfähig.
Treppenlack ist ja eigentlich kein Lack mehr, sondern eine Kunststoff beschichtung...
Die höchste Abriebbelastung verzeichnen stets die ersten drei Stufen; es kann sich daher lohnen, diese zusätzlich mit Treffenteppichfliesen zu belegen.
Ees gibt überhaupt keinen speziellen Lack für Treppenstufen. Es eignet sich aber für die Parkettstufen auch kein stinknormaler Holzlack. Es muss schon ein spezieller Lack für den Parkettboden sein, diesen bekommst du in jedem Baumarkt und der kostet in der Regel nicht viel mehr als normaler Klarlack.
Ich würde mich da an Deiner Stelle mal an einen Fachhändler wenden. Wir haben es mit Bootslack provbiert, weil wir dachten, der ist widerstandsfähig genug. War aber leider ein Fehlgriff. Es kommt auch darauf an, wie häufig die Treppe genutzt wird. Es gibt dafür speziellen Lack und den solltest Du auch besser gleich nehmen. Spart Ärger, Zeit und GEld.
Du brauchst Parkettlack. Dass es sich um eine TReppenstufe handelt, ist eigentlich ziemlich egal. Nur zu dem Holzuntergrund muss der Lack passen. Kannst also für Treppe und Absatz und Fußboden den gleichen Lack nehmen, wenn es der gleiche Parkettboden ist. Frag am besten im Baumarkt nach.
Stinknormal war gestern. Heute gibt's lösungsmittelfreie. Die riechen nicht, halten dennoch lange.