User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Buchhandlung

Früher hieß es Buchhandlung, seit einigen Jahrzehnten wird häufig von "Buchladen" gesprochen (so wie Kinderladen statt Kindergarten). Welche Gründe hat das? Ideologische?
Frage Nummer 35179
Antworten (2)
So wie ein Kinderladen kein Kindergarten ist, ist ein Buchladen keine Buchhandlung. Ein Kinderladen wird im Gegensatz zu einem normalen Kindergarten in freier Trägerschaft, meist aus der alternativen Szene, mit besonderen, eher antiauthoritären Methoden geführt. Ein Buchladen ist in meinen Augen eher die Buchhandlung in einem Kaufhaus oder die Filiale einer größeren Kette, in der ich eine große Auswahl, aber wenig Beratung erwarten kann.
das hat keine ideologischen Gründe, ist einfach eine Änderung im umgangsprachlichen. Wer etwas auf die deutsche Sprache gibt, verwendet den Buch"laden" auch heute nicht.