User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Computer Virus beseitigen ?

Habe seit längerer Zeit einen Virus, der sich immer wieder zur Verlangsamung des Systems, Sound und Videostörungen, keine Synchronisation von Sprache und Bild
aüßert. Habe Avira installiert. Mit Hilfe von Spybot ( Search & Destroy) sowie Booster
Registry keinen Erfolg gehabt. Immer ist das Virus wieder da und kann nur kurzzeitig
abgestellt werden. Habe auch schon auf Hilfsanweisung in meiner Registry Änderungen vorgenommen. Auch erfolglos.
Möchte nicht den Rechner neu aufbauen.
Frage Nummer 14820
Antworten (7)
Versuch mal bitdefender.com, der prüft online in einer Minute zuverlässig dein System.
Evtl. die Namen gefundener malware bei google überprüfen, gemachte Erfahrungen damit lesen und dann auf dem PC in der Registry suchen und löschen (Mehrfachsuche mit F3 anwenden).
Hol Dir dann einen AVM-Fritz Router; die mitgelieferte "Protect"-Firewall verhindert zuverlässig jeden Angriff (bei mir ohne jeglichen Virenschutz seit 9Jahren!)
Avira hat einen Support und die helfen sofort.
Spreche aus Erfahrung den ich habe auch Avira
Schmeiss avira runter und versuche es mit avast.
Sie werden, wenn sie einen wirklich sauberen PC haben wollen, um ein Neuaufsetzen des Systems nicht herumkommen - auch wenn hier viele "Fachleute" das Gegenteil behaupten ;-)
Der Grund ist eigentlich logisch: Ein befallenes System ist nicht mehr vertrauenswürdig. Es ist wie mit Unkraut ausreißen - so lange noch ein Wurzelrest im Boden bleibt, kommt es wieder. Sie wissen nicht, was das Virus in ihrem PC verändert hat, welche Reg-Einträge es verfälscht hat und als was es sich tarnt bzw. gegen Entfernen schützt.
Ich spreche da aus Erfahrung, ein in stundenlanger Arbeit vermeintlich gesäuberter PC war dann doch wieder bzw. noch befallen. Sparen Sie sich das Herumprobieren und machen Sie es gleich richtig. Und lesen Sie mal das hier, warum das z.B. Microsoft genauso sieht:
zuerst sollte herausgefunden werden wo der Virus/Trojaner/Wurm steckt, Das erreicht man indem man Programme wie HiJackThis und OTL laufen lässt. HiJackThis ist ein Tool mit dem man aktive Prozesse und deren Programmzugehörigkeit auswerten kann (Logmanager). Die Software OTL indentifiziert nahezu einwandfrei sämtliche Trojaner/Würmer/MitM Angriffe (man in the middle) OTL gibts hier - virengeprüft. Manche Trojaner sind intelligent und funktionieren nur bei aktiver explorer.exe. Sofern du das nicht selbst hinbekommst kann dir Ubuntu als 2tes skundäres Betriebsystem vielleicht weiterhelfen. Damit kommst du auch in Ordnerverzeichnisse rein, die sonst unter Windows nicht erreichbar sind sich jedoch gerne Viren und Trojaner dort einnisten (z.B. SystemVolume)
Bei einer Bekannten habe ich letzthin auf ihrem verseuchten Laptop Linux neben Win installiert. Das ist kostenlos und in 25 Minuten vollständig erledigt. Seitdem surft, mailt, schreibt und rechnet sie mit den Linux Programmen, die ja genauso funktionieren wie die von Win gewohnten.

Unter http://www.linuxmint.com/download.php gibt es das verbreitetste, freie und meiner Meinung nach bedienfreundlichste Betriebssystem auf diesem Planeten als kostenfreie ISO-Datei zum Download. Wenn die ISO-Datei auf DVD gebrannt ist, kann direkt davon installiert werden, auch ein Live-Betrieb ist eingebaut (Booten von DVD genügt - schon sind alle Programme nutzbar).

Bei jedem Rechnerstart ist das Betriebssystem wählbar. Unter Linux werden weder Virenscanner, Optimizer, Adblocker, Treiber, Cleaner noch andere Scharlatanprogramme benötigt - das brauchen nur unausgereifte Betriebssysteme.

Unter Linux geht das alles ganz locker.
Auf www.warumlinuxbesserist.de sind weitere Schmankerl des freien Betriebssystems aufgezeigt; das deckt sich auch recht gut mit meinen Erfahrungen aus unzähligen Linux-Installationen.

In jeder Linux Zeitschrift ist übrigens eine DVD mit mindestens einer Betriebssystem Vollversion eingeklebt. Diese darf auf beliebig vielen Rechnern installiert und gleichzeitig genutzt werden. Die GPL-Lizenz ist sehr großzügig, es gibt da nur Freiheiten - keinerlei Einschränkungen.

Jede Linux Installation enthält ein vollständiges Office-Paket, einen sicheren quelloffenen Browser, ein Mailprogramm, Handysoftware, ein Zeichenprogramm, mehrere Desktops (W10 hat das nun endlich auch), Chatsoftware, einen legalen Ripper, MP3-Software, ein Media Center, einen Audiorecorder, ein Formatierungsprogramm, eine Fotobearbeitung und einen AppShop mit einigen 10000 zusätzlichen Programm-Vollversionen.
am besten neu aufsetzen.