User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Da die Medikamente immer teurer werden, wollte ich fragen, ob ihr gute Erkältung-Hausmittel kennt?

Frage Nummer 4751
Antworten (8)
Ich kaufe mir Propolis-Pulver und nehme einen Löffel/Tag, sobald ich den Eindruck habe, dass sich etwas anbahnt. Seitdem (über ein Jahr) hatte ich keine Erkältung mehr.
Nachteil: Das Pulver schmeckt scheußlich!
Eine Erkältung dauert mit Medikamente 1 Woche, ohne nur 7 Tage.
Melissengeist (auch ohne die Nonne), 3x tägl. 5 Esslöffel auf ein kleines Glas Wasser
Dazu hab ich erst neulich was im Internet gelesen, weil ich genau die gleiche Frage hatte wie du. Mein Tip: guck mal unter www.focus.de, da gibt's auch eine Rubrik Gesundheit und Ratgeber, wo ein toller Artikel über sanfte Heilmethoden bei Erkältungen drinsteht.
Ich nehme immer Salbei oder Spitzwegerich. Das gibt es entweder als Saft oder als Tee. Das hilft sogar bei meinen Kindern. Wenn die Erkältung sehr hartnäckig ist, greife ich zu Propolis. Das hilft relativ gut und man hat die Erkältung recht schnell im Griff.
Ich habe gehört, dass Honig und Himbeertee gute Wirkung haben. Das habe ich auch selbst ausprobiert und es hat einigermaßen geholfen. Ansonsten ist Gymnastik empfehlenswert (besonders Yoga-übungen oder Qigong) - das verstärkt Immunsystem solange man die Übungen macht.
100 g gehackte Zwiebel, 100 g brauner Kandis, 1 TL Salbei, 1 TL Thymian; alles mit 1/4 l Wasser aufkochen bis der Kandis aufgelöst ist, anschließend durch ein Sieb geben. Für Erwachsene 3x tägl. 2 EL. Der Saft hält sich im Kühlschrank gut verschlossen einige Tage. Hilft bei Husten und kostet deutlich weniger als übliche Hustenmittel. Und sogar die Kinder nehmen ihn gerne.
Viel Tee trinken oder auch mal heiße Zitrone, ansonsten ausruhen, warm einpacken, vielleicht ein Erkältungsbad nehmen und viel Obst essen.