User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

Jetzt lese ich, daß Ärzte z. B. bei akuten Fällen (Unfälle etc.) besser ausgestattet sein müssen und mehr als 1. Hilfe durchführen müssen. Meine Approbation ist ja weiter gültig. Bin ich damit ein höheres Risiko eingegangen?
Frage Nummer 102675
Antworten (3)
Nöö, da dich meines Wissens auch eine Berufshaftpflichtversicherung nur vor den Folgekosten bewahrt, die dich bei menschlichem Versagen in Ausführung deines Berufes, also deiner Erwerbstätigkeit absichert.
Auch wenn du aufgrund deines hippokratischen Eids hinaus erste Hilfe leistest, und du dabei Murks baust, würde meines Erachtens die Versicherung nicht dafür aufkommen. Selbst wenn du noch praktizieren würdest, und du in deiner Freizeit in diese Situation kommen würdest.
Also entweder wieder versichern oder Risiko, stimmt's?
@ing793: Deckt das meine Privathaftpflicht nicht ab?