User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Da ich mir eigentlich vorgenommen habe, etwas selbstständiger leben zu wollen, habe ich mir überlegt, dass ich Boxen bauen könnte, anstatt zu kaufen. Meint ihr, das funktioniert? Ich bräuchte dann natürlich noch Baupläne. Könnte da Brandgefahr bestehen?

Frage Nummer 15755
Antworten (11)
Boxen bauen? Gute Idee :-)
Schau mal unter www.visaton.de
Ist aber nicht so einfach. Die Zuschnitte aus'm Baumarkt sind meißt schief, so daß man genau planen muss, wie man die "Kiste" zusammen leimt und nacharbeitet. Eine Oberfräse und Stichsäge sind die wichtigsten Werkzeuge. Dazu eine Hand voll Schraubzwingen. Außerdem muss man mit einem Lötkolben umgehen können, damit man Weiche, Kabel und Chassis verbinden kann.
Im Visaton-Forum bekommt man viele gute Tips. Fang mit einer mittleren Box an. Die ganz Kleinen sind echt frickelig, die Großen was für sehr Erfahrene.
"selbstständiger leben" - aber dann hier nach Meinungen und Infos fragen, statt sie sich im Internet selber zusammenzusuchen. Großartig!
Nebenbei: Was ist daran selbständig, wenn man sich ein paar Komponenten kauft und zusammenbaut, statt das Teil fertig zu kaufen, man ist nun statt auf das Fertigrprodukt auf die vorgefertigten Komponenten angewiesen. Boxenbau ist was für Hifi-Begeisterte, bei denen kommt dann auch was sinnvolles bei raus.
vorab an Tobix: Im Internet zu recherchieren ist ja uch nur für Warmduscher. Richtige Machos fangen jetzt mit zehnjährigen Versuchsserien an, bis sie die ideale Box haben.

Nö, mit ein wenig Anleitung kann das ein schönes Projekt werden. Ich hatte mal als Teenager irgendwo einen Satz Chassis und Weichen "günstig" erstanden. Als ich dann die boxen fertig hatte, gingen nach und nach alle Chassis und Weichen kaputt, und so hatte ich nach ein paar Monaten wunderbare Boxen, aber keines der originalen Bauteile mehr - Die eifrig angeschafften Ersatz-Driver waren aber durchweg besser als die originalen Teile.

Ach ja, und mit der Brandgefahr ist das so: Natürlich muß man bei "so richtig heißer Mucke" aufpassen - nicht zu laut drehen, klar? - Nein, es dürfte unmöglich sein, mit Lautsprechern ein Feuer anzumachen, selbst wenn man die Strippen in die Steckdose hält. Dann schmelzen sicherlich die Spulen durch und es wird nach dem Knall schnell wieder leise, aber das war's dann auch.
Ich habe mir selbst vor einigen Jahren welche gebaut, funktionieren bis heute tadellos. Du musst einfach die einzelnen Lautsprecher (Hochtöner, Bass etc.) kaufen, Gehäuse basteln (am besten aus MDF)
Lautsprecher einsetzen, verkabeln und mit Sicherungen/Trafos versehen. Brandgefahr besteht nur bei falscher Verdrahtung!
Das ist eigentlich gar kein Problem, hab schon oft selbstgebaute Boxen gesehen. Wichtig ist nur dass du die Verbindung zwischen Lautsprecher und Holz gut abdämpfst sonst vibriert das und der Sound ist nicht gut. Das Holz sollte eine gute Quali haben, musst du mal googlen, kenn mich da nicht so genau aus. Viel Spaß!
Mein Vorschlag: Such Dir im Zeitschriftenhandel so eine Selbstbauzeitung. Gibts auch für Lautsprecher. Wenn Du einen einfachen Bauvorschlag gefunden und gelesen hast, dann hast Du schon im Gefühl, ob Du das kannst. Denk auch an den (Bau)Platz und an das Werkzeug. Brandgefahr? Hängt davon ab, ob Du dabei rauchst.
Hallo, prinzipiell kann man auf eigene Faust boxen bauen, die Bauteile gibt es überall günstig. Brandgefahr kann allerdings bestehen, wenn du Kabel falsch lötest!
Liebe BrigitteR: nach 3 Jahren dürften die Boxen bereits fertig sein, oder?
Wir, also ich und meine Freunde damals vor 25 Jahren haben unsere Boxen immer selber gebaut. U.a Bassrutschen mit nem 25er Tieftöner mit kompliziertem Innenaufbau die selbst bei moderater Lautstärke fast die Fenster aus den Angeln gehoben hat.
@Opa(l). warum denn Lautsprecherboxen? Vielleicht meint die Fragestellerin Hunde- oder Pferdeboxen. Deine Kindheitserlebnisse interessieren hier nicht.,
Bester deine Annahme ist mal wieder soweit hergeholt wie dein Verstand kurz ist.
Meine Güte da kann man nix mehr dran ändern.