User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Solange du die Fußgänger nicht behinderst oder gar gefährdest ....
Das ist eine Frage, die auch mich sehr betrifft. Immer, wenn ich Lagerfeuer auf dem Geweg in der Innenstadt mache um ein paar Würstel zu grillen, sehen mich die Leute recht vorwurfsvoll an. Einige Ladenbesitzer wenige Meter neben dem Feuer riefen sogar recht unfreundliche Dinge, weil angeblich der Qualm ins Geschäft zieht und die Kunden das Geschäft nur noch über die Glut betreten können. Als ob ich den Wind kontrollieren könnte! Ich habe meine Konsequenzen gezogen und grille seitdem nur nach auf Hauptverkehrsstraßen.
Warum denn immer nur privat? Unter sozialen und multikulturellen Aspekten betrachtet wäre es doch schön, auf dem Nachhauseweg unter internationalen Köstlichkeiten wählen zu können. Man läuft vorbei an dampfenden und brodelnden Straßenküchen, nascht hier ein wenig Zentralafrika und da ein bischen Nordthailand, dazwischen mal ne deutsche Bratwurst
Normalerweise darfst du auf öffentlichen Wegen nicht grillen. Wenn du allerdings eine nette Nachbarschaft hast, die daran teilnimmt, dann würde ich es einfach machen. Natürlich muss trotzdem genügend Platz für eventuelle Fußgänger und Rollstuhlfahrer bleiben.