User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Darf ein Arzt mir eine Krankschreibung ausstellen, wenn meine Frau im Krankenhaus liegt,

Ich bin verbeamteter Lehrer, habe 4 Kinder (1-12), und meine Frau muss ins Krankenhaus (ca. 2Wochen). Die Urlaubsverordnung sieht für solche Situationen 4 Tage bezahlten Sonderurlaub zur Familienbetreuung pro Jahr vor. Was mache ich aber danach? Krankschreibung zu besorgen? Darf ein Arzt solch eine Krankschreibung ausstellen und auf welcher Basis?
Die DEBEKA sieht in ihrer Leistungsbeschreibung keine Haushaltshilfe vor. Urlaub nehmen als Lehrer? Unebezahlt?
Frage Nummer 51605
Antworten (3)
Ich werde dir hier nicht sagen, wie du dir eine Krankmeldung erschleichen kannst. Du solltest nur bedenken, dass dich das deine Pension kosten kann, wenn du deinen Arbeitgeber mit einer getürkten Krankheit betrügst. Alle deiner Kollegen wissen, dass deine Frau ins Krankenhaus geht, und schon wirst du krank.
Urlaub nehmen für die Zeit, nötigenfalls unbezahlt, wäre eine Möglichkeit. Dann gibt es da noch Verwandschaft, Freunde (dafür sind die da), bezahlte Babysitter. Also streng doch einfach deine Gehirnzellen an, die du haben solltest, als Lehrer.
Ich bekomme schon wieder das kotzen, wenn ich lese, was verbeamtete Lehrer so bekommen: " Tage bezahlten Sonderurlaub" ... Geht's noch???? Meine Schwägerin bekommt regelmäßig alle 4 Jahre ein Kind ... bekommt aber dann schön noch alle Vorteile als Beamtin. Die hat seit 12 Jahren nicht mehr als Lehrerin gearbeitet. Könnte aber morgen sofort wieder anfangen. Unfassbar.
Ich wünsche allen Lehrern, dass sie mal in der freien Marktwirtschaft arbeiten mögen ... da machen die meisten aber ganz schnell dicke Backen.
Meine Güte ... es sind ja nur 2 Wochen. Deine Frau muss ja nun nicht den Rest ihres Lebens im Krankenhaus mit permanenter Pflege versorgt werden.
Suchen Sie sich jemanden, der die Betreuung gegen Bezahlung übernimmt (Babysitter). Da die älternen Kinder wohl vormittags in der Schule und damit betreut sind kommt evtl. auch eine Notfall-Betreuung (freie Plätze bei einer Tagesmutter) in Frage. Da könnte evtl. die nächste Familienbildungsstätte weiterhelfen. Sich ohne krank zu sein, krankschreiben zu lassen, ist schlichtweg Betrug. Da würde ich die Finger von lassen.