User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Darf eine Ministerin die Unwahrheit sagen ?

Ich beziehe mich auf die Aussage der Ministerin Schwesig bzgl E-Zigaretten. Sie behauptet sie seien genauso schädlich wie normale Zigaretten. Darf sie das ungestraft tun ? Gibt es denn da keine Handhabe ? Ich meine es ist doch mittlerweile bewiesen dass das nicht wahr ist. Eine Wissenschaftlerin vom Krebsforschungszentrum hat es doch gesagt ?
Frage Nummer 3000019678
Antworten (30)
Ohne die Problematik zu kennen: natürlich darf eine Ministerin die Unwahrheit sagen. Sogar die Kanzlerin. Und das jeden Tag.
Meiner Meinung darf die nach NICHT derartige Unwahrheiten verbreiten, die als Begründung für ein Gesetz herhalten sollen!
In der Rede wurden offensichtlich unwahre Behauptungen aufgestellt.
Das hätte die Ministerin Fr. Schwesig wissen können oder wissen müssen.

Eigentlich müsste die, wie in der freien Wirtschaft auch, wegen erwiesener Unfähigkeit aus Ihrer Position entfernt werden.

"Nebenbei" hat die damit m.M.n. Ihren Amtseid gebrochen.
@ing793, dein Vergleich hinkt.
Es gibt Aussagen renommierter Wissenschaftler, die Zigaretten rauchen mit einer Geisterfahrt auf der Autobahn und Dampfen mit etwas zu schnellem Fahren auf der selben Autobahn vergleichen.

Außerdem gibt es z.B. Studien des britischen Gesundheitsbehörden (die zusätzlich noch die Funktion unserer GKV haben) die ein deutlich verringertes Gesundheitsrisiko von E-Zigaretten zu Tabakwaren bestätigen.

Kleine Informationsquelle: http://www.ash.org.uk/
@ing793, nur wenn 2 Leute eine Meinung haben, die von deiner abweicht heisst das noch lange nicht das dann eine "Doppelanmeldung" vorliegt.
Von Werbung habe ich übrigens auch nichts bemerkt.
Ich bin leider der Meinung das du dich mit solchen Aussagen und Unterstellungen als seriöser Diskussionsteilnehmer selbst disqualifizierst.
Ich halte es eher mit Ringelnatz, Joachim:

"Abgesehen von der Profitlüge

Die kurzen Beine der Lüge sind

Auch nur etwas Relatives.

Ein Segler kreuzend gegen Wind

Ist immer etwas Schiefes.



Ob sie aus Anstand, aus Mitleid gibt,

Sich hinter der Kunst will schützen,

Wenn sie nicht innerst sich selber liebt,

Wird Lüge niemandem nützen.



Es gibt eine Lüge politisch und kühn,

Und die ist auch noch zu rügen.

Ich meine: Wir sollten uns alle bemühn,

Möglichst wenig zu lügen."

Das war von 1929
Poltiker lügen nicht, sie sagen höchstens mal die Unwahrheit. Tun wir das nicht alle?
Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!
Ich frage mich warum gerade Ringelnatz ?
Abgesehen von der Profitlüge
Genau davon reden wir doch.
Lügen um des Profits Willen.
Hast Du was konstruktives beizutragen ?
Sicher nicht und ein trauriger Mensch der Ringelnatz bemühen muss dazu
ing793, in der Vergangenheit hat es schon oft einen Verzicht auf Diskussionen über "von oben" verbreitete "Wahrheiten" gegeben. Das hat mehr als oft genug gar nicht gut geendet.

Falls du der Meinung sein solltest, das deine Meinung die einzig gültige Wahrheit sei, dann könnte es für dich zielführender sein exklusiv mit Gleichgesinnten zu kommunizieren.
Wer bitte ist 'rollerfahrer'?
Darf 'rollerfahrer' mit unser aller ing793 'zielführender' und 'exklusiv mit Gleichgesinnten...kommunizieren"??
Nee, bin 'leider der Meinung', das darf er NICHT!
Fahr weiter Roller, Bester!
Je später der Abend, umjo seltsamer die Beiträge. Hier legen die Admins fest, wer was darf, sonst niemand.
Amos: Daumen hoch!

Sagen wir mal so... Eine gewisse Flexibilität ist bei Politikern doch Einstellungsvoraussetzung. Je nach dem welches Publikum man anspricht, Spenden man gerade erhalten möchte oder Staatsinteressen man gerade vertritt, muss man halt das entsprechende Lied singen. Ob dabei das Geld der Steuerzahler oder deren Leben/Lebensqualität verschleudert wird, wen interessiert das nach einigen Jahren noch. Je spektakulärer man aufgetreten ist, desto besser.. Kann man dann auch viel besser in Memoiren verwursten.

Wie sagte Gustav Heinemann, "Freiheit bedarf der ständigen Verteidigung gegen Missbrauch"

Nicht umsonst gibt es so etwas wie Pegida (Nein, ich bin kein Sympathisant!) oder eine Wahlbeteiligung die eigentlich schon jeder Regierung die Legitimation auf Volksvertretung von alleine entzieht.

Der Auftritt der Ministerin war in diesem Zusammenhang sicherlich nicht förderlich für viele Menschen, vor allem wenn man davon ausgehen würde das jeder Raucher wählen geht. Ups... Ironie am Abend. Aber ich bin sicher, die Leute die es hören wollten waren zufrieden, wie man das jetzt interpretieren kann überlasse ich jeden selber.
Aber Schwachsinn darf doch schon mal als Schwachsinn bezeichnet werden, rollerfahrer und Dampftopf?
@ing793 du sagst: "der Müll ist möglicherweise nicht ganz so schädlich wie die Zigarette selber."

möglicherweise? hast du keine Ahnung? warum dann müll?

10 Jahre dampfen die Leute aber schon, denen geht es nur besser.

!Diese Neuanmeldung musste mal gesagt werden
Gast
Also: von mir aus kann einer Rauchen, v.m.a. auch aus den Ohren, solange es nicht meine emisionsrechtlichen Belange berührt.
Vom Suchtverhalten aus betrachtet geben sich beide Arten auch um sein Geld zu verplempern nichts.
Und wenn man Roller fahrend mit dem Dampftopf zu den Sternen reitet hat das Zeug, welches man gelegentlich untermischen kann, seine Wirkung voll entfacht. - Ach so: da beginnt das gefährliche - oder?
Welcher Schwachsinn ? Zum Thema bitte zurück die Internet Querulanten, Habt ihr nicht gelesen was ich geschrieben habe ?
Ich wollte keine Dreckwäsche. Konstruktive Kritik ist ok aber so doch nicht.
Dachte hier wäre der Stern und nun bin ich bei der Bild-Zeitung gelandet......
Gast
wieso taucht diese Frage erst nach 24Uhr bei mir auf?
heißgeliebte Admins
Redet huddelnuddel von Drogen ? Also wenn ich die nehmen will brauch ich keine Dampfe, Ich will nur von der Kippe weg. Ist das so schwer zu begreifen ?
„gegen die normale Zigarette, die eine solche Giftlast darstellt, stellt eine E-Zigarette ein vergleichsweise harmloses Produkt dar.“
„Es wird [bei der e-Zigarette] kein Tabak verbrannt. Es ist in dem Dampf von e-Zigaretten weder Teer, Kohlenmonoxid oder auch andere kanzerogene Stoffe enthalten, die aus dem Rauch einer herkömmlichen Zigarette ja dieses hochgefährliche Giftgemisch machen.“
(Quelle: Dr. Martina Pötschke-Langer (DKFZ), Deutschlandradio Kultur, Radiofeuilleton Wissenschaft und Technik, 22.01.2012 11:05 Uhr)

Davon rede ich !!! Und nun weiss es eine Ministerin besser die sich auf das DKFZ beruft ?
Gast
Dampftopf: geht ganz einfach. Von 80 auf 0 am 15.12.1989 22:20Uhr. Zudem kamen noch Pfeife, während der Autofahrt, umden Ascher nicht dauernd leeren zu müssen.

Was mich als Raucher immer gestört hat, waren die Zigarrenraucher welche, besonders im Restaurant, schon rachten während andere noch beim Essen waren.
Du bist Nichtraucher geworden ? Das würde mich freuen. Aber du erwartest das von anderen dann auch ?
Gast
ich erwarte gar nichts, besonders nicht von Anderen. Das sollte jeder sebst wollen. Das ist es halt, das mit dem wollen und sollen. Die einen Glauben dies, die Anderen das und solange ich nicht deine Buchs anziehen muß, kann die verschissen sein, wie sie will.
Im trocken gelegten Teich ist der größte Hecht auch nur ein kleines Würstchen.
Also: mach, was du nicht lassen kannst. Nur nicht in meinem Dunstkreis, sonst könnte ich, ohne daß ich das wirklich wollte, dir das Teil zum schlucken geben. Also meine Art von Notwehr.
Also ich rauche ja keine Zigaretten mehr. aber ich wäre nichtmal im Traum darauf gekommen Rauchern gegenüber so agressiv zu werden. Mich stört es nicht wenn neben mir einer raucht. Du bist ja schlimmer als alles was ich kenne.
Und deine Sucht bist DU nicht los das ist offensichtlich.
Gast
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Dampftopf 08.11.2015 01:35
Redet huddelnuddel von Drogen ? Also wenn ich die nehmen will brauch ich keine Dampfe,
Ich will nur von der Kippe weg
. Ist das so schwer zu begreifen ?
Dampftopf
Also ich rauche ja keine Zigaretten mehr. aber ich wäre nichtmal im Traum darauf gekommen Rauchern gegenüber so agressiv zu werden. Mich stört es nicht wenn neben mir einer raucht. Du bist ja schlimmer als alles was ich kenne.
Und deine Sucht bist DU nicht los das ist offensichtlich.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Dampftopf, ich bin die Sucht los, mir macht es auch nichts aus, bei Rauchern zu sein.
Ich bin sogar bei sehr vielen Rauchern. Tag täglich. Ehrenamtlich auf der Krebsstation einer hiesigen Klinik und sehe sie, die EX-Raucher mit ihren Körper voll mit Karzinomen. Kehlkopf, Lunge, Magen usw.

Du widersprichst dir in den o.a. Postings (also nicht nur).
Dein Schreibstil erinnert mich an jemanden, der gerade abgetaucht ist.
Gast
https://www.rauch-frei.info/fileadmin/user_upload/PDF/Flyer-E-Zigarette.pdf
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/wie-gefaehrlich-ist-die-e-zigarette-nebuloese-wirkungen-1.1353824
http://www.medizinauskunft.de/artikel/wohlfuehlen/wellness/ezigarette-13-11-14.php
http://www.welt.de/videos/article148397245/Im-Koma-wegen-einer-E-Zigarette.html
Ungefähr 17.300 Ergebnisse (0,30 Sekunden)
Dampftopf - Alles zur Frage: Gesundheitsgefahr durch E-Zigaretten
https://www.youtube.com/watch?v=uhLlHDhYMTY&feature=em-uploademail

Wir wissen es besser !!!
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/drogenpolitik-warum-die-amerikaner-an-der-e-tuete-ziehen-1.2722416

Auch die Süddeutsche hats begriffen.
Gast
dampftopf:
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/drogenpolitik-warum-die-amerikaner-an-der-e-tuete-ziehen-1.2722416
Zitat aus diesem Artikel:
Auf der anderen Seite gibt es die Befürchtung, dass Konsumenten "weniger schädlich" mit "harmlos" gleichsetzen und somit schon in jüngerem Alter oder auch häufiger zum Cannabis greifen. Damit würden die größten Gesundheitsrisiken zunehmen: Abhängigkeit und Unfälle, die Konsumenten zustoßen, wenn sie high sind.

"Ein schönes Ziel, wenn es von den Konsumenten gewollt wird", kommentiert der Frankfurter Suchtforscher Heiko Stöver im Alternativen Drogenbericht. Für viele Abhängige aber sei das deutsche Abstinenz-Paradigma ein "Zwangskorsett". Es negiert, was in etlichen anderen Ländern bereits praktiziert, zumindest aber diskutiert wird: Hilfen für jene, die es nicht schaffen, ihrer Sucht komplett zu entsagen.

Übrigens ich würde gerne auf manchen gutausgebauten Bundesstraßen auch mal 200 fahren.
Das glaube ich Dir. Ein schneller Leser
Aber bitte jetzt nicht Cherry-Picking für son Unsinn hab ich keine Zeit