User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Darf ich in Deutschland als Privatperson einen Tukan halten? Finde die Vögel total faszinierend und würde gern zum Arterhalt beitragen.

Frage Nummer 42599
Antworten (6)
Wie kann ein Vogel zum Arterhalt beitragen?!!
Walnussvernichter will zum Arterhalt beitragen .....
Die Haltung eines Tukans in Deutschland dient wohl kaum der Arterhaltung, sondern eher der Artvernichtung in dem Du eine Nachfrage erzeugst, die den Fang der Tiere fördert.
Generell verboten ist die Haltung von Tukanen in Deutschland nicht, allerdings mit sehr umfangreichen Auflagen verbunden. Ein Tukan ist ein artengeschütztes Tier und darf nicht nach Deutschland eingeführt werden. Es dürfen daher nur Nachzuchten verkauft und gehalten werden. Die Voliere, am besten ein Wintergarten, muss ein tropisches Klima aufweisen. Am besten ist, man informiert sich direkt bei der "Tukan-Hilfe Deutschland".
Man darf in Deutschland als Privatperson Tukane halten. Allerdings ist die Haltung extrem aufwendig. Es handelt sich bei diesen Vögeln um eine Art, die seit 2009 nicht mehr nach Deutschland importiert werden darf. Alle Tukane die man also kaufen kann stammen aus privaten deutschen Zuchten. Da die Zucht von Tukanen sehr schwierig ist, sind die Kosten für einen solchen Vogel ziemlich hoch. Zumal die Haltung von einem Vogel allein nicht artgerecht ist. Es gibt im Internet Vogelforen, die sich auch mit der Haltung und er Zucht von Tukanen befassen. Dort gibt es auch Tipps, welche Lektüre man sich im Vorfeld kaufen sollte.
Genrell schon. Du brauchst in Deutschland eine Zuchtgenehmigung. Außerdem ist Fachwissen und eine Artgerechte Haltung Vorraussetzung. Wohnungshaltung ist nicht möglich. Das bedeutet, du brauchst eine ganze Menge Geld. Der Preis für einen Vogel kann bis zu 8000Euro betragen. Importe von Tukane sind zum Teil verbrecherisch. Frag am besten in Zoos nach, die Tukane halten, die können dir gute Tips geben. Die Tiere sollten zu zweit gehalten werden und Sie sind sehr laut.