User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Darf man ein 25 km Auto fahren wenn der Führerschein entzogen wurde

Darf man ein 25 km Auto fahren wenn der Führerschein entzogen wurde?
Frage Nummer 3000134850
Antworten (9)
Im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt.
Du darfst alles fahren, wofür keine Fahrerlaubnis notwendig ist.
Nein. Fahrerlaubnisfrei sind nur Mobilitätshilfen und Krankenfahrstühle bis 20 km/h, sie dürfen nur von Personen mit einer dauerhaften Erkrankung bzw. Behinderung gefahren werden. Ein 25 km/h-Leichtauto braucht eine Fahrerlaubnis.

"Gilt ein Auto als Mobilitätshilfe oder Krankenfahrstuhl, ist es führerscheinfrei. Folgende Voraussetzungen müssen dafür gegeben sein:

Krankenfahrstuhl: Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h, maximale Breite von 110 cm, maximales Leergewicht von 300 kg, maximales Gesamtgewicht von 500 kg, elektrischer Antrieb
Mobilitätshilfe: Maximale Breite von 70 cm, zweispurig angeordnetes Fahrzeug, lenkerähnliche Haltestange, Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h

Zudem muss an der Bauart des Kfz erkennbar sein, dass es zum Gebrauch durch körperlich beeinträchtigte Personen bestimmt ist." Quelle
Nur wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, brauchte keine Fahrerlaubnis für ein Mofa mit 25 km/h. Möglich, das dies für ein Auto mit 25 km/h auch gilt. Wer danach geboren ist, wird sicherlich eine Fahrerlaubnis brauchen - sowohll für das Mofa als auch für ein 25-km/h-Auto.
Definitiv nicht. Ist der Führerschein weg, darfst du auch kein Auto fahren. Dabei geht es nicht um die Länge der Strecke.
und tschüss ...
Zitat aus Nettiquette und Richtlinien:
"Links zu Angeboten, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen, sind ebenso wenig gestattet wie Links auf werbliche, sexuelle oder nicht jugendfreie Inhalte, zu Download- oder kommerziellen Angeboten, zu rassistischen oder diskriminierenden Inhalten."
Das kommt 1) auf Dein Urteil an, 2).....wenn Du vor den gesetzl. Stichtag geboren bist,wo Du keine Mofaprüfbe - scheinigung zu haben brauchst,somit darfst Du nur einsitzige Krankenfahrstühle,die im Altbestandschutz stehen bis 25 km/h fahren.Sie müssen aber vor ein bestimmtes Datum im bis Jahre 2002,zugelassen gewesensein. 3)Die einsitzer Altbestandkrankenfahr- stühle, sind im Jahre 1999,auf Grund eines Modell- versuches,welches bis 2002 ging und gescheitert war,in der Mofaeinordnungsklasse geblieben und somit Führerscheinfrei (siehe Punkt 2) 4)....Du darfst keine zweisitzer Krankenfahrstühle die im Altbestandschutz stehen fahren,den diese liegen seit eh und je,einer Führerscheinklasse. 5).....was die zu zuordneten Maße, Gewichte,Länge und Breite angeht,...der Altbestand ist geschützt,nur die (elektro) Krankenfahrstühle neuerer Art, unterliegen diesen angegeben Werte. 6) .... lasse Dich von keinem beschwatzen,....die aller wenigsten,kennen diesen Sachverhalt in seiner Ausführung.
Willst du ein Mädchen zum Sex treffen? Dann zu dir hier - cool-girls.online