User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Darf man irgendwo an der Ostsee wild Zelten? Ich liebe die Natur und Campingplätze sind mir zu spießig!

Frage Nummer 48427
Antworten (7)
Irgendwo an der Ostsee wild Zelten? In Schweden ist das gar kein Problem.
Wild Campen ist am Meer generell ein eher kleines Problem. Man muss damit rechnen von Polizei oder Förster geweckt zu werden, aber das sehr freundlich und ohne Konsequenzen. Wenn man es übertreibt und mehrere Tage am selben Ort campiert, dann gibt´s Stress. Aber generell hat in diesem Land nach meiner Erfahrung bei einer Nacht niemand was dagegen...Grüße und viel Spaß!!
wild zeltet nicht, wild fickt wild..
Wild Zelten darf man in Deutschland grundsätzlich nicht. Egal ob an der Ostsee, in den Bergen oder irgendwo anders. Das Zelten oder Campen ist nur an Plätzen erlaubt, wo es offiziell erlaubt ist und meist braucht man dann auch noch eine direkte Erlaubnis dafür. Mehr Infos gibt es bei den jeweiligen Ämtern.
Nein, leider ist das wilde Campen nicht erlaubt. Zwar stellt es keine Straftat, sondern nur eine Ordnungswidrigkeit dar, aber diese kann recht schnell mit empfindlichen Geldbußen belegt werden. Ausserdem kann es schnell zu einer ganzen Reihe an Verstößen kommen, wenn Sie zum Beispiel auch noch ein kleines Feuer anzünden, oder sich ein einem Naturschutzgebiet befinden. 
In ganz Deutschland und somit abgesehen von einer bestimmten Region, ist wildes Zelten, Campen oder Schlafen nicht gestattet. Man benötig dafür entweder eine spezielle Genehmigung oder kann dies nur an Orten machen, wo dies offiziell gestattet ist. Die Ämter der jeweiligen Stadt können einem dabei weiterhelfen und einen Platz empfehlen.
Die erste Antwort von mir war schon korrekt. In der Frage steht nichts von einer Beschränkung auf Deutschland, sondern "irgendwo an der Ostsee", und Schweden liegt irgendwo an der Ostsee, Natur gibt es da auch, sogar mehr als an unseren kurtaxpflichtigen und überfüllten Stränden.. Vielleicht geht es auch in Polen oder im Baltikum, aber das weiß ich nicht. Die Belehrungen, dass man in Deutschland nicht wild campen darf, sind ein Teil der Antwort, aber nicht die einzige Lösung.