User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Das Kind einer entfernten Bekannten besucht in Südbayern eine Kombiklasse. Wo liegen die Vorteile dieses Lernmodells? Wird hier nur gespart?

Frage Nummer 26580
Antworten (3)
Zum einen ward zwar gespart, aber selbst die Kombiklassen sind noch viel kleiner als in anderen Schulen die normalen Klassen. GInge es nur ums Sparen würde die Schule geschlossen. Der Vorteil kleinerer Klassen liegt auf der Hand: mehr Zeit für den einzelnen Schüler.
In solch einer Klasse, werden die Schüler individuell nach ihren persönlichen Leistungen gefördert. Das bedeutet, dass jeder Schüler einen unterschiedlichen Leistungsstand hat. Je nachdem worin er besser oder auch schlechter ist. So läuft kein Schüler die Gefahr hinter den anderen zurück zu bleiben. Das hat mit sparen nichts zu tun, denn der Lehraufwand ist hier höher.
Auch. Das ist ein Grund. Die Alternative wäre für die meisten Kinder, einen längeren Schulweg in Kauf nehmen zu müssen. Und der andere Grund ist pädagogischer Natur. Man lernt miteinander und voneinander. Dieses Schulmodell gab es schon vor dem II. Weltkrieg, lange vorher und ist heute wieder "modern".