User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Das Mietrecht für Vermieter: Ist das eher Mieter- oder eher Vermieterfreundlich? Wer hat hier Hoheitsrechte?

Frage Nummer 12381
Antworten (4)
Es gibt kein eigenes Mietrecht f. Vermieter oder Mieter sondern einfach nur das Mietrecht. Das ist in den letzten Jahren dank einiger Urteile DEUTLICH mieterfreundlicher geworden: Als Mieter hast du nur 3 Mo KÜndigungsfrist, der Vermieter meist 6 Mo oder sogar 9 Mo. Außerdem gelten Fristen im Mietvertrag zu Schönheitsreparaturen ("Küche alle 2 Jahre") rechtlich nicht mehr.
Mieter haben schon sehr viele Rechte, der Vermieter darf theoretisch nicht mal einen Schlüssel behalten, und wenn, dann nur um im Notfall, zum Beispiel bei einem Wasserrohrbruch, in die Wohnung zu können, ansonsten muss er sich vorher anmelden. Generell habe ich den Eindruck, als seien die Mieter bei uns besser gestellt als die Vermieter.
Wir haben zur Zeit Probleme mit unserer Mieterin, die schon drei Monate keine Miete mehr zahlt. Ich finde, dass man als Vermieter überhaupt keine Rechte hat und auch kaum Unterstützung findet. Die Rechtsgebung ist meines Empfindens nach sehr einseitig geregelt.
Die Hoheitsrechte hat nach meinen Erfahrungen nur der Mieter