User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Datenschutzrecht im Ausland

Hallo, wenn ich als Verbraucher Waren über das Internet im Ausland bestelle, welches Datenschutzrecht gilt dann? Immer das Recht des Landes in dem ich bestellt habe? Und ist zwischen EU Ländern und anderen Drittstaaten zu unterscheiden? Vielen Dank.
Frage Nummer 109361
Antworten (5)
Du mußt dem Verkäufer schon Deine Daten mitteilen, sonst bekommst Du ja keine Ware.
Gerichtsstand ist bei Waren immer beim Lieferanten. Somit ist auch das Landesrecht des Lieferanten beim Datenschutz anzuwenden.
Die Frage ist m.E. falsch gestellt.
Richtig müsste sie lauten: wessen Datenschutzrecht wird ignoriert?
Wer glaubt, dass Datenschutzgesetze tatsächlich Daten schützen, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Ich würde auch sagen, dass die Richtlinien von dem Land zählen, in dem man bestellt. Jemand der sich mit dem Recht im Netz auskennt sollte dir das wohl auch besser beantworten können. Wahrscheinlich sogar noch besser als wir hier. :) Trotzdem ist es eher logisch. Wenn dus genauer wissen willst musst du fast jemanden fragen, der sich auch im Job damit beschäftigt. Mal abgesehen davon würde ich mal gerne wissen, was für Datenschutzrichtlinien in den USA gelten... Muss ich fast mal danach suchen. Schöne Grüße!
Sieh's mal so: Wer immer die Daten hat, muss die diesbezueglichen Gesetze dort einhalten, wo er die Daten hat. Dazu koennte auch gehoeren, wie er an die Daten gekommen ist - aber da du die Daten ja freiwillig abgegeben hast, damit dich die Ware am Ende auch erreicht, duerftest du wohl vom heimischen Datenschutz keine grosse Hilfe erwarten - gegen den Lieferanten in, sagen wir mal Nigeria ...