User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Deutscher Schlager wird doch nur von Älteren gehört oder?

Ich habe mich letztens über den Musikstil meines Vaters aufgeregt. Da meinte er zu mir, dass es auch viele junge Leute gibt, die solche Musik hören. Deutscher Schlager wäre sehr beliebt.
Frage Nummer 1720
Antworten (8)
Das ist reine Geschmackssache! Ich kenne viele Leute in meinem Alter, die auch auf diese Musikrichtung stehen. Deutscher Schlager wird doch auch von vielen jungen Musikern gesungen. Ich frage mich allerdings auch, was sie an dieser Musik so gut finden. Für mich kommt sie absolut nicht infrage. Aber wie schon gesagt, sind die Geschmäcker sehr unterschiedlich.
Jede Generation hat ihre Musikvorzüge. Die ändern sich oft mit zunehmenden Alter.
Ich habe vor Jahren noch Popmusik gehört, stehe heute noch auf die Rockmusik von früher und liebe den deutschen Schlager.Er berührt die Seele, läßt den Alltag oft vergessen und bringt Trost und Lebensfreude im Wechsel.
Ich besuche viele Konzerte der Schlagerbranche und stelle bei den ausverkauften Konzerten immer mehr fest, dass das Alter der Zuschauer sehr durchwachsen ist, ganz viele jüngere sind dabei.
Aber wie sagt ein Sprichwort:" Jedem Tierchen sein Pläsierchen"
Ich würde sehr gern in 20-30 Jahren die heute Jüngeren fragen, welcher Musikstil jetzt bei ihnen aktuell ist!

Ich finde Aktion, die der STERN mit seiner Schlagerantipathie gestartet hat skandalös. Die zuständigen Reporter sollten mal Schlagerkonzerte besuchen, sie würden eines besseren belehrt und würden sich bei den vielen Sänger und Künstler entschuldigen!!

09.04.2011 um 17.18 Uhr geschrieben
Ich bin halt mit den Schlagern aufgewachsen. ich kenne viele, die die alten Schlager z. B. über Dieter Thomas Kuhn hören. Da kenne ich auch viele junge Leute so um die 20, die da regelmäßig zu den Konzerten pilgern. Was mich kürzlich ziemlich überrascht hat: ich war auf einer Party mit sehr vielen Jugendlichen und die wollten plötzlich alle Helene Fischer hören. Also, da fiel mir nix mehr ein. Andrea Berg ist aber auch so eine "Ikone",. da sind auch immer viele junge Leute... Verstehe, wer will!
Den Generationskonflikt bei Musikgeschmack wird es wohl immer geben. Ich wuchs mit klassischer Musik auf, meine Mutter fand meine Vorliebe für Blues , Folk und Rock unerträglich, bis ich Sie mal in ein Konzert zu Aretha Franklin mitschleppte, "immerhin hat sie eine gute Stimme und kann singen" war der anschließende Kommentar. In meiner Jugend gab es aber viele Gleichaltrige, welche mit Vorliebe Schlager hörten, für mich ein Graus. Heute graust es mir teils von der Musik meiner Kinder, ich empfinde das teils als stupides Gedudel, was solls, Ihnen gefällt es.
Das fast "Witzige" ist doch: Wer englische Musik hört, hört sehr oft Schlager.
Nur weil man es nicht versteht, wird es als "weiter entwickelter Musikgeschmack" empfunden.

Wer nicht gerade eine bestimmte Musikrichtung bevorzugt, wie Rock, Techno etc. sollte mit überheblichen Bemerkungen über "Schlager" vorsichtig sein.

Denn auch die Backstreet Boys, Madonna und viele andere singen nichts anderes als Schlager... nur eben in einer anderen Sprache ;)
Ich denke Musik ist wirklichg Geschmackssache und lässt sich nicht pauschalisieren.
Schlager hat aber mittlerweile eine ziemlich große Zielgruppe - es gibt eine Community Schlagerplanet.com - mit knapp 200.000 Followern - und da sind sicher nicht nur "alten Leute" dabei.
Auch anzumerken ist das bei DSDS zum Beispiel die Schlagersängerin Beatrice Egli als Favoritin gehandelt wird - und da voten sicher auch ein paar junge Leute mit.
Naja zu deutschem Schlager gehören auch Partyhits wie zum Beispiel Atemlos (Helene Fischer wird in jedem Club, auf jeder Feier oder jedem Fest hoch und runter gespielt. Und ich denke mittlerweile finden alle diesen Song toll ), Andreas Gabalier, Beatrice Egli, PUR, DJ Ötzi oder Voxxclub hört man eigentlich schon noch zur Zeit :)
Ich kenne die Musik von Helene Fischer nicht: aber optisch ist sie eine Granate!