User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

DHL Paketsendung wiederholt beschädigt .Eine komplette Rücksendung wird zur Prüfung verlangt.

Da es mir mehrfach bei der Prüfung von DHL voriges Jahr passiert ist,daß ich die Ware noch defekter und gar nicht mehr nutzungsfähig zurückerhalten habe und auserdem auf den Kosten sitztengeblieben bin,möchte ich nicht die komplette Ware zur Prüfung schicken.Es handelt sich um eine Küchenmaschine von Bosch MUM 56130.Nach der 1.Anfrage teilte mir eine Frau Maloko mit,daß ich es auch mit Bilddokumentation zu DHL schicken kann.Da ich die zuständige Mail-adresse benötigte rief ich nochmal an,wo mir ein anderer Mitarbeiter mitteilte:Das komplette Paket hzur Prüfung DHL überlassen ,ansonsten keine Schadensüberprüfung"
Es geht mir an sich nun mehr um die Sache,wie DHL mit ihren Kunden umspringt,als um die Schadensregulierung.Sollte ich das komplette Paket zur Prüfung DHL überlassen und es geht noch mehr kaputt,werden DHL wieder mit der Begründung:schlechte Verpackung" ablehnen und ich bleibe wieder auf den Kosten sitzen.Ich finde auch keinen Kontakt,daß man sich an Höherer Stelle weiterwenden kann...
Was nun?
Viele Grüße Frau Winter
Frage Nummer 3000049558
Antworten (2)
Du schreibst leider nicht, warum oder von wo nach wo das Paket geschickt wurde. Wenn du nämlich als Privatperson was bei einem Unternehmen kaufst, dann hat das Unternehmen das Versandrisiko. In diesem Fall musst also nicht du dich an DHL wenden, sondern der Händler.
Hermes war ja zu deren Anfangszeiten super mies.

Hab damals ne ultra neue Alufelge, noch nie aufm Auto gewesen mit neuem Winterreifen gekauft und die kam mit Hermes, das Ende vom Lied, Karton kaputt und eine Speiche verkratzt. Ich hab geweint wo das Ding ankam.