User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Die Haut meiner Beine ist sehr empfindlich und reagiert stark aus Rasieren. Gibt es besondere Möglichkeiten zur Beinpflege?

Frage Nummer 23250
Antworten (5)
Nach dem Rasieren Aloe-Vera-Gel zur Beruhigung auftragen und insbes. bei trockener Haut regelmäßig eincremen. Oder du probierst aus, ob du mit Waxing (selbst oder in einem professionellen Studio) besser klar kommst. Das reizt die Haut zwar auch, aber eben nur einmal alle vier Wochen und nicht durch Klinge und austrocknenden Schaum jeden Tag. Dann hast du vielleicht einen Tag lang rote Punkte auf den Beinen, aber an den übrigen 27 Tagen Ruhe.
da hilft nur cremen und die haare nicht rasieren, sondern eine andere methode wählen. hast du's schon mal mit wachsen versucht. ist zwar ein bisschen schmerzhaft, hält aber länger, sodass sich die haut besser erholen kann. alternativ geht natürlich auch lasern - ist aber ziemlich teuer.
War bei mir genauso als ich gewöhnlichen Rasierschaum genutzt habe. Mittlerweile hat es sich aber stark gebessert und ich glaube, dass es daran liegt, dass ich nun ein Rasiergel benutzte. Dieses schäumt erst auf, wenn man es auf der feuchten Haut einmassiert. Vielleicht hilft es dir ja auch!
Du könntest regelmäßig ein Peeling machen. Etwa mit Kaffesatz. Das sorgt für eine schöne Haut. Wichtiger ist aber Feuchtigkeitscreme: diese immer vor und nach dem Rasieren auftragen. Das wirkt Hautirritationen entgegen, kühlt auch etwas. Natürlich solltest du dir auch eine gewisse Bräune beschaffen, so werden schlimme Stellen kaschiert.
Du könntest darauf verzichten alkoholhaltige Pflegemittel zu benutzten (falls du dies tust), also nur Produkte wählen, die extra für sensible Haut sind und ohne Alkohol. Des weiteren regelmäßig die Rasierklinge wechseln. Es gibt auch Cremes, die extra für empfindliche Haut sind. Ich persönlich benutze Melkfett, das beruhigt die Haut, braucht aber ein Weilchen um einzuziehen, deswegen benutze ich es nur abends.