User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Die Kasse hat meine Kur abgelehnt! Obwohl vom Arzt empfohlen. Was kann ich dagegen tun?

Frage Nummer 30477
Antworten (6)
Einfach noch mal beantragen, viele Patienten lassen sic durch die erste Absage einschüchtern. Den Arzt noch mal etwas zur Dringlichkeit schreiben lassen.
Dann sollte es klappen
Es ist wie so oft. Ein erster Antrag wird oft pauschal abgelehnt. Erst, wenn du dich hartnäckig zeigst, dich gegen die Ablehnung widersetzt, schaut sich ein Sachbearbeiter den Fall an. Dann sollte das klappen mit der Kur.
Ich hatte das Problem auch mal. Mein Arzt hat mir dann empfohlen in Widerspruch zu gehen, das habe ich gemacht und die 2. Ablehnung kam. Daraufhin bin ich nochmals in Widerspruch gegangen und habe mit Wechsel der Krankenkasse gedroht. Dann wurde die Kur auf einmal bewilligt. Versuch dein Glück!
Die wird nicht nur abegelehnt, weil die Kasse meint, sie wär nicht nötig, sondern meist, weil das Budget eine solche Kur nicht zulässt. Sind die Grundvoraussetzungen erfüllt, unbedingt Widerspruch einlegen und zwar fristgerecht. Auch dabei hilft der Hausarzt.
du solltest auf jeden fall innerhalb der gesetzlichen frist (meist vier wochen, steht auf dem ablehnungsbescheid aber auch drauf) widerspruch einreichen. dieser muss meist begründet werden. dabei wird dir bestimmt dein arzt helfen. viele kuren werden zunächst abgelehnt, nach dem widerspruch aber bewilligt.
Geh in Einspruch und lass dich nicht abwimmeln, die GKV lehnen Kuren fast immer beim ersten Versuch ab.