User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Dienstunfähigkeitsversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung

Guten Morgen Ihrs,

ich bin Beamter und überlege, ob ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen soll. Nun meinte ein Kollege von mir, ich solle lieber eine Dienstunfähigkeitsversicherung abschließen. Könnt Ihr mir den Unterschied erklären und sagen, welche Gesellschaft da gute Angebote anbietet?

Vielen Dank!
Frage Nummer 71386
Antworten (8)
Eine BU schließt man ab, wenn zum Beispiel ein Angestellter berufsunfähig wird. Diese Berufsunfähigkeit attestiert ein Arzt und das ganze wird dann von der Gesellschaft geprüft, ob eine bedingungsmäßige Berufsunfähigkeit vorliegt.

Bei der Dienstunfähigkeit sagt eben der Dienstherr, dass der Beamte dienstunfähig ist. Das wird auch alles im Bundesbeamtengesetz geregelt. Dienstunfähigkeit kann eben schon vor einer Berufsunfähigkeit eintreffen.

Bei der Dienstunfähigkeitsversicherung müssen amtlichen Unterlagen vorgezeigt werden und der Beamte erhält seine vereinbarte Rente. Deswegen sollten Beamte eher eine Dienstunfähigkeitsversicherung abschließen als eine BU.

Versicherer, wie die DBV oder Provinzial Rheinland bieten eine DU-Versicherung an. Hier musst du aber auch auf die Klauseln achten, die sind nicht überall gleich. Schaue mal hier , da gibt es einen Test. Orientiere dich am besten daran.
BUV ist - von wenigen Berufsgruppen abgesehen- reine Beutelschneiderei. Spende dein Geld lieber, dann hast du mehr davon.
Er hat recht. Wenn jemand dienstunfähig ist, muss er noch lange nicht berufsunfähig sein. Ich rate dir, nimm eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der die Dienstunfähigkeit auch gleich mit abgesichert ist. Achtung, die sog. Beamtenklausel muss eine ganz bestimmte Fomulierung haben, sonst bist Du der angeschmierte. Infos hier, aber auch jede Menge bei Tante Guugl. Wer da besonders gut ist, musste schon selber rausfinden. Es geht ja nicht nur um die Prämien, sondern auch um die Leistungen. Das musst Du schon selber entscheiden.
@elfigy
Was heißt hier "übler Werbehonk"? Er erweitert halt seine Zielgruppe um 80 Personen, das ist doch clever, wenn er erst 10 Kunden hat. Werbung gehört eben zum Wirtschaftsleben, ohne Werbung gäbe es z.B. diese Community nicht. Da muss man tolerant sein. Es gibt auch Leute, die ernsthaft werbefreies Privatfernsehen forden, natürlich kostenlos. Heute geht vieles, worüber man früher nur den Kopf geschüttelt hätte.
Dara so grundsätzlich hast du schon recht. Aber der hier stellt scheinheilige Fragen und die User bemühen sich um Antworten, dabei geht es ihm nur darum, seine Werbeseite zu posten mit Hilfe seiner anderen Nicks. Der verarscht uns schon hinterhältig. Die anderen Werbehonks posten ihren Schmarrn und sind so gleich als solche zu erkennen.
Der ist eben clever, der macht seinen Weg.
In so einer Situation sollte man sich einfach für die Berufsunfähigkeitsversicherung entscheiden, weil damit auch die Dienstunfähigkeitsversicherung abgesichert ist und man sollte sich keine Sorgen darüber machen.

So habe auch ich es gemacht und kam wirklich gut zurecht, weil ich dank diesem Link eine wirklich guten Anbieter fand, nachdem ich einen Vergleich dort gemacht hatte.
Genau deswegen empfehle ich auch sowas, weil es sich voll komm lohnt und weil man den Überblick auf alles nötige behalten kann, was dieses Thema angeht.

Grüß
"... dank diesem Link ..." Dieses Links, Du grammatikalischer Ochse.