User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Drei freie Tage in Berlin...

... was sollte ich mir ansehen?
Frage Nummer 3989
Antworten (13)
Neben den üblichen Sehenswürdigkeiten (Regierungsviertel, Museumsinsel, ägyptisches Museum, Dom, etc.) empfehle ich das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Beeindruckt durch Führer, die dort früher selbst einsaßen und eine beklemmende Atmosphäre.
Das Nachtleben: Berghain, Tresor, KitKat-Club. Viel Spaß!
unbedingt Madame Tussot Berlin - und anschließend Fotos posten :)
Hat mir gut gefallen; die Berliner Unterwelten:
Den deutschen Dom, das Holocaust Mahnmal , Schloss Bellevue, die Siegessäule, das Brandenburger Tor, Madame Tussaud, und und und. Es gibt so viel zu sehen, da reichen drei Tage nicht ;) Falls du alleine unterwegs bist und trotzdem so etwas wie eine Stadtführung haben willst, kann ich dir einen MP3 Stadtführer empfehlen. Habe ich beim letzten Berlin Besuch ausprobiert und hat mir sehr gefallen. Es gibt mehrere Anbieter, du kannst dir ja bei Interesse einen googeln.
Viel Spass in Berlin.
Stan
Du kannst wahlweise auch an den Müngel oder Wannsee fahren. Achja und Sanssouci in Potsdam ist auch net recht schön zum anschauen!
müngelsee? mann, du musst ja fette finger haben...so nah am "g" ist das "n" gar nicht...
Dazu scheint Meto schlecht sehen oder lesen oder beides zu können, denn sonst hätte er gesehen, dass die Frage 2 Jahre alt, und der Fragesteller längst tot ist.
Berlin sehen und sterben?
Gespenstig aber gut: Das Stasi-Museum in Hohenschönhausen. Ehemalige Häftlinge führen die Besucher!
einen Besuch des Weekend-Clubs Berlins solltest du auch einplanen. Es gibt wenige Orte weltweit in denen man zu sehr guter Musik bei einer so phantastischen Aussicht tanzen kann...
@Gerdallersfeld :Der Berlin-Trip ist nun mehr als 2Jahre her,der Tipp ist demzufolge nicht mehr nötig!!!
geh Paintball spielen in und um Berlin.
und Abends schön feiern, welchen Club suchst du dir lieber selber raus, kannst ja mal googlen: Berlin feiern