User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Es gibt verschiedene Zeitschriften, die eine Liste der DVD TOP 10 veröffentlichen. Es handelt sich dabei natürlich fast immer um aktuelle DVD Titel, die dementsprechend teuer sind. Man kann die bei Versendern zum Teil günstiger als im stationären Handel erwerben, man kann die Filme aber auch -wenigstens teils- in Online Videotheken erstehen. Man bedenke auch, dass man die Filme nur einmal sieht.
Warten, warten ist die Lösung. Wer die Filme kauft, wenn sie noch in der DVD TOP 10 der einschlägigen Zeitschriften gelistet sind, der bezahlt in aller Regel einfach zu viel. Wer Geduld hat und auf die Filme etwas warten kann, der steht sich in aller Regel besser. Die Filme sind bis zu 12 Wochen in der DVD TOP 10, dann sinkt der Stern und der Preis.
Filme kommen nach 6 Wochen nach dem Kinostart in den Verleih oder den Verkauf. Am Anfang ist die Werbung am Größten, die Filme sind oft in den DVD TOP 10 gelistet, weil, die Werbung so intensiv ist. Man sollte also sowieso abwarten, wie der Film sich so hält und wie die Kritik insgesamt ist. Ansonsten bezahlt man die Werbung der Konzerne durch seinen Kauf mit. Second Hand ist auch günstig.
Oft sind DVDs bei Erscheinen relativ günstig (um die 8 Euro, einfach mal in den Prospekten der großen Elektromärkte schauen). Damit werden dann viele Exemplare verkauft und die DVD schießt in den Verkaufscharts hoch - um dann umgehend teurer zu werden.
Also wirklich entweder das Schnäppchen direkt bei Erscheinen machen (Preis bleibt etwa eine Woche auf dem Niveau) oder sich in Geduld üben - nach etwa einem halben Jahr sind die meisten DVDs drastisch billiger geworden.