User Image User
User Image User

Noch Fragen?

ebay kleinanzeigen

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage bezüglich eines Verkaufs bei ebay kleinanzeigen:
Ich habe eine Jacke verkauft, die Käuferin behauptet, dass der Artikel nicht so ist, wie ich ihn ihr beschrieben habe - es wären Flecken auf der Jacke und der Klettverschluss wäre defekt - bevor ich die Jacke versendet habe, habe ich sie reinigen lassen und der Klettverschluss war in Ordnung. Sie drohte bereits mit Konsequenzen, was kann ich tun ?
Muss ich die Jacke zurücknehmen ?
Frage Nummer 52106
Antworten (4)
Gemach, gemach: Man muß bei uns nicht nur Recht haben, man muß es auch beweisen können. Also müßte die Jacke vor einem neutralen Zeugen ausgepackt worden sein.
Offensichtlich hat sie es sich anders überlegt. Vielleicht ägert sie sich im Nachhinein über einen zu hohen Preis. Das ist nicht dein Problem. Das Geld hast du, sie hat keine reelle Möglichkeit, es zurück zu verlangen. Einziges Druckmittel ist die Verkäuferbewertung, die du aber erwidern kannst. Nun hängt alles von deinen Nerven bzw. von deiner Kulanz ab. Stellst du dich stur, kann sie GAR NICHTS machen. Manchmal hilft es aber, sich in die Lage des anderen zu versetzen. Wie immer kommt es bei der Entscheidung auf die Details (Preis, deine wirtschaftliche Situation, die wirtschaftliche Situation der Käuferin, usw.) an. Viel Erfolg bei deiner Entscheidung, bei der du dich gut fühlen musst.
@StechusKaktus: wenn ich richtig informiert bin, gibt es bei den ebay-Kleinanzeigen keine Bewertungen, lediglich bei den üblichen Auktionen. Somit hat der Käufer nicht die Möglichkeit, mit einer negativen Bewertung den Verkäufer unter Druck zu setzen. Die Fragestellerin hat also nichts zu befürchten. Außerdem hat bestimmt ein unabhängiger Zeuge beobachtet, wie sie die Jacke ohne Flecken und mit intaktem Klettverschluß verpackt hat. ;-)
Hast tatsächlich nichts zu befürchten. Im Prinzip ist ebay-Kleinanzeigen nichts anderes als ein virtueller Flohmarkt. Da kann ja auch keiner nach einer Viertelstunde wieder ankommen und einen Kauf reklamieren. Gekauft ist gekauft. Basta! Und Bewertungen gibt es bei ebay-Kleinanzeigen nicht, weil man sich auch gar nicht mit Nicknamen (wie bei ebay) anmelden muss. Dort kann jeder sofort Dinge zum Festpreis verkaufen. Wer es kauft, kauft es auf gut Glück.