User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Ebay Kleinanzeigen Privatkauf / Teilbeschädigung

Ich habe letzten August 2018 ein gebrauchtes Melamin Campinggeschirr über Ebay Kleinanzeigen gekauft.
Der Verkäufer hatte auch die Klausel in seiner Anzeig, da Privatkauf kein Haftung.
Bei Erhalt war eine große Schüssel zerbrochen, die ich auch sofort beim Verkäufer mit Fotos angezeigt habe. Der Versand erfolgte über Hermes als Paket. Der Versand ist ja bei Hermes grundsätzlich versichert!!!
Eine Sendungsnummer habe ich nicht vom VK erhalten, auch später nicht, als ich diese mehrmals angefordert habe, um mich selber nach dem Stand der Dinge zu erkundigen.
Er schrieb mir dann zurück.......
"Hallo, habe den Schaden mit für mich erheblichen Zeitaufwand bei Hermes reklamiert.
Wurde darauf hingewiesen das die Reklamation in Bearbeitung ist und man mich zeitnah, etwa14 Tage , benachrichtigt.
Ich möchte sie freundlich darauf hinweisen das in meiner Verkaufsanzeige darauf hingewiesen wurde das ich bei Verkauf keine Garantie,Umtausch oder Rücknahme gebe.
Diese Reklamation mache ich nur ausnahmsweise.
Ich werde mich bei Ihnen melden wenn ich seitens Hermes etwas höre.
Gehen Sie davon aus das dieses wohl wenigstens 14 Tage dauern kann.
Auf das Ergebnis habe ich jedoch keinen Einfluss."

Ich hab ihn dann das letzte Mal Anfang Dezember kontaktiert und nach dem Stand der Dinge gefragt.
Ich wurde von ihm am 09.12.18 mit den Worten abgespeist.........
Guten Abend.
"Nach unserem letzten Kontakt habe ich mit Hermes telefoniert.
Aktueller Stand ist, das Hermes den Schadenfall bearbeitet.
Hermes hat sich für die Verzögerung entschuldigt.
Sie werden mich zeitnah benachrichtigen.
Die Bearbeitung seitens Hermes ist sehr ärgerlich und ich habe dieses auch
Hermes wiederholt zur Kenntnis gebracht.
Ich möchte sie nochmals darauf aufmerksam machen, das ich meine Ware zum
Verkauf ohne Garantie , Rücknahme und Umtausch angeboten habe.
Ich werde mich, wenn ich Information seitens Hermes habe melden, bis dahin
werde ich auf keine Nachrichten mehr reagieren.
Mfg"

Ich habe jetzt so meine Probleme mit der Glaubwürdigkeit des Verkäufers.
An seiner Stelle hätte ich zumindst schon einmal Kontakt zum Käufer, also zu meiner eigenen Person gesucht, um zu informieren und die Situation zu entschärfen.
Bei WIESO.de habe ich gesehen, dass der Verkäufer trotzdem für den Schaden aufkommen muss, auch wenn dieser vom Versandunternehmen noch nicht reguliert wurde!
Oder ist er wirklich von der Haftung ausgeschlossen, obwohl er versichert versendt hat?

Ich bin jetzt etwas ratlos, ob ich noch einmal den VK anschreibe und Anzeige androhe!

Vielleicht wisst Ihr Hilfe.
LIebe Grüße
Frage Nummer 3000114284
Antworten (0)

noch keine Antworten vorhanden, seien Sie der erste!