User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ein Bekannter musste neulich seine Meldebestätigung vorlegen, als er einen Wagen mieten wollte. Reicht nicht eigentlich der Perso?

Frage Nummer 27015
Antworten (7)
Na, alter Zombie, versuchste es mal wieder? Eine Meldebestätigung kann man zwar beantragen, aber um einen Wagen zu mieten, braucht man sie nicht. Da reicht die Perso-Nummer.
Nein, denn die Adressangabe im Perso kann schon älter sein, beim Strassenverkehrsamt muss man eine Bestätigung vorlegen, die nicht älter als 6 Monate ist. Damit ist sichergstellt, das der Betreffende dort wirklich wohnt. Die ist für das Finnzamt und für die Zulassungsstelle zwingend vorgeschrieben.
Die Logik ist bestechend. Was ist eine 6 Monate alte Meldebestätigung wert? Innerhalb dieser Zeit kann man dreimal die Adresse wechseln. Die Nummer auf dem Perso bleibt.
@Thochulzeee4
Und was hat "das Strassenverkehrsamt" mit der Anmietung eines KFZ zu tun?
@ Alex64
Und das Finanzamt? Er hätte auch noch das Kreiswehrersatzamt anführen können. Das ist so bei Fake-Antworten auf Fake-Fragen.
Im Prinzip reicht der Personalausweis als Identitätsbeleg aus. Ein Grund trotzdem die Bescheinigung vom Meldeamt abzufordern könnte sein, dass die Adresse auf dem Ausweis nicht mehr aktuell oder der Ausweis selbst bereits abgelaufen ist. Auf der anderen Seite ist es aber auch immer Sache des Händlers, inwieweit er sich absichern möchte und welche Belege er einfordert.
Das kommt mir auch seltsam vor. Vor allem bei Wagenmieten. Der Perso ist ja ein genau dazu da, um dich auszuweisen, wieso der nicht reicht, kann ich mir nicht vorstellen. Das ist mit Sicherheit unzulässig. Dein Wohnort ist dort ja auch vermerkt. Oder war der Personalausweis abgelaufen?