User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ein Kaffeevollautomat ist ja nicht gerade billig. Daher wüsste ich vor dem Kauf gerne, ob der Kaffee daraus wirklich besser schmeckt oder ob ich genau so gut ne günstige Maschine nehmen kann.

Frage Nummer 13272
Antworten (16)
Hmmm, ich denke das ist wirklich Geschmackssache....
Eine gute Maschine kann auch guten Kaffee machen. Hängt meiner Erfahrung nach von Wassertemperatur, Druck, Mahlgrad, Wasserhärte und der Kaffeesorte ab. Wenn man das richtig "tuned" bekommt man einen Kaffee, der einem schmeckt.
Ich denke ein Vollautomat ist dann sinnvoll, wenn sehr viel Kaffee getrunken wird. Ich trinke gerne guten Kaffee, aber viel zu wenig, als dass sich ein Vollautomat lohnen würde.
Nee, gerade wenn viel Kaffee getrunken wird, ist ein Vollautomat eher unpraktisch - man kann ja immer nur 1-2 Tassen gleichzeitig zubereiten, zudem nerven die Geräte mit üblem Radau.
Der größte Vorteil der Vollautomaten ist wohl der, dass man auf Knopfdruck verschiedene Arten Kaffee, Espresso, Latte etc. zubereiten kann.
Wir haben eine gute Kaffeemaschine für etwa 70 €, der frische Kaffee kommt in die Thermoskanne und steht so von morgens bis zum Mittag lärmlos trinkbereit zur Verfügung.
Zudem bin ich nicht bereit, mehrere hundert € für eine Kaffeemaschine auszugeben...!
Hm, wenn Du mal eben schnell 'nen Kaffee haben willst, ist so ein Automat nicht schlecht. Die Qualität des Kaffees hängt dabei sehr stark von der Qualität der Bohnen ab. Maschine und Wasser spielen ebenfalls eine Rolle, aber schlechte Bohnen schmecken aus jedem Automaten shice.
Ich finde es viel schöner den Kaffee mit einem einfachen Siebträger zu machen. Den Espresso kann man dann schön noch zu einem Cappuccino oder Latte-Dingsbums ausbauen.
Soweit ich weiß, werden die Bohnen beim Vollautomaten frisch gemahlen, und alleine dadurch schmeckt der Kaffee schon anders, denn er ist immer frisch und hat nicht schon eine Stunde in der Kanne gestanden. Außerdem wird anders gebrüht, da mit Druck gearbeitet wird. Aber natürlich hängt der Geschmack auch von dem Kaffee ab, den Du verwendest...
ob der kaffee aus einem vollautomat am ende wirklich besser schmeckt hängt auch stark von den kaffeebohnen ab, die hineingefüllt werden. die müssen auch hochwertig sein. aber grundsätzlich schmeckt der kaffee vorallem besser, weil er frisch gemahlen ist.
Also ich kann dir einen Kaffeevollautomaten nur empfehlen. Ich hatte vorher auch eine billige Kaffefltermaschine und muss sagen, ich bin heilfroh, dass ich sie nicht mehr habe. Mit nem Kaffeevollautomat kannst du dir selber Cappuccino wie in einem echten Cafe zubereiten. Und das meist mit nur einem Knopfdruck. Ist also nicht nur schmackhafter, sondern auch um einiges schneller! Das ist meiner Meinung nach eine Investition die sich auf jeden Fall lohnt!
Alles Relativ.
Was bezeichnen Sie als Kaffeevollautomat?
Ich nehme einmal an Sie meinen nicht die 'Italos espresso Macciato Dinger' sondern den klassischen Brühomat. Vergleiche Sie auch nicht einen Brühomat mit einer 'günstigen Kaffeemaschine' wie zb. die 30€ Geräte aus dem Supermarkt.
Meine Erfahrung mit beiden Systemen führen zu dem Schluß das Qualität immer Ihren Preis hat, bei Kapsel-Vollautomaten aber der Anschaffungspreis i.d.R. vom Kaffeelieferanten subventioniert wird, man also in Raten zahlen.
Wer den klassischen Brühkaffee mag, kann ich nur die AEG KAM200 empfehlen.
Der Kaffee aus Kaffeevollautomaten schmeckt einfach viel besser. Habe mir die Frage vor ca. 5 Jahren auch gestellt und bin seit dem auf Automaten umgestiegen. Es gibt schon gute und eigentlich auch günstige Einsteigergeräte! Du musst dir ja nich gleich eine Maschine für über 1000€ kaufen ;). Mit knapp 250€ hast du deinen ersten Kaffeevollautomat und ich kann dir versprechen, dass du nichts anderes mehr haben willst. Habe einen Link bei Google gefunden, da kannst du dich über Kaffeevollautomaten erkundigen.
Nachtrag zu meiner Antwort, da ich nich ganz begriffen habe wie ich einen Link einfügen kann ;)
Der Link: www.kaffeevollautomat-tests.org
Hallo Dirk!
Ich bin letztes Jahr von einer Kaffeepadmaschine auf einen Vollautomaten umgestiegen. Ich war die Senseo-Pads einfach leid...
Ich habe mich dann gründlich über die verschiedenen Modelle informiert und habe mich für den De'Longhi ECAM 22.110.B entschieden. Die Entscheidung habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut: Der Kaffee schmeckt nicht nur besser, sondern ist auf Dauer auch günstiger (zu mindestens bei meinem Konsum).
Wenn du dir mal einen interessanten Testbericht durchlesen willst, kann ich dir diesen Beitrag empfehlen: http://www.welcher-kaffeevollautomat.com/produkte/delonghi-ecam-22-110-b/.

Ich hoffe, dir konnte hier geholfen werden.
Kleines Update: Habe mich jetzt für die Saeco Moltio Kaffeevollautomat entschieden und bin super happy damit (siehe https://www.kaufberater.io/p/saeco-moltio-kaffeevollautomat/)
Wieso nur fällt mir bei Kaffeevollautomat Schwachmat ein? Ja nee iss klar, coffeejunk45, lass es einfach.
Auf jeden Fall schmecken die Kaffees aus einem Kaffeevollautomaten besser als aus einer Kapselmaschine oder Filtermaschine! Laut Kaffeevollautomat Test ist der Geschmack abhängig von dem Druck (bar)! Die Grundregel: Je höher der Druck desto besser der Kaffee! Nun kannst du dir ja von selbst denken, dass eine Filtermaschine keinen Druck hat bzw. die billigen Kapselmaschinen nur wenig Druck besitzen.
Ogi888
Der Kenner trinkt nur Hand gefilterten Kaffee aus besten Anbaulagen, geröstet in einer kleinen Privatrösterei. Wichtigste Voraussetzung ist eine konstante Wassertemperatur von 84°C beim Aufbrühen, das hat mit der Plörre aus Deinem Vollautomaten nichts, aber auch gar nichts zu tun.
Jeder Mensch hat einen andere Geschmack. Ein "besserer Geschmack" lässt sich schwer definieren!

Cheers
ogi888 und tippser (die gleiche Leiche) müssen jetzt hier antworten, weil ihr Werbemist von unseren lieben Admins in die Tonne gehauen wurde!