User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ein Studium zum Techniker im Fernstudium klingt verlockend. Aber wie sieht es da aus mit Praxiserfahrungen?

Frage Nummer 42833
Antworten (4)
Techniker ist eine Studienrichtung? Grübel!
In einem Fernstudium zum Techniker werden die theoretischen Teile vermittelt. Um dieses Studium beginnen zu können, werden 5 Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt. Die Ausbildungszeit kann mit angerechnet werden. Also bezieht man sich bei der Prüfung auf die erworbenen Praxiserfahrungen aus dem bisherigen Berufsleben. Es werden in einem Fernstudium keine Praxiserfahrungen vermittelt.
Meistens sind die Fernstudiengänge, egal welcher Art, mit Praktikazeiten in branchenspezifischen Betrieben verbunden. Es funktioniert genauso wie bei einem herkömmlichen Regelstudium, da man ansonsten tatsächlich niemals über die entsprechende Praxiserfahrung verfügen würde.
das ist kein Studium an einer Uni mit Bachelor oder Dipl-Abschluss.
Der Techniker ist ein staatlich geprüfter Berufsabschluss, den man z.B. als Schlosser (oder auf Neudeutsch Zerspanungstechniker) oder aus ähnlichen Ausbildungen als Alternative zum Meister machen kann.
Und die Voraussetzungen (fünf Jahre Praxis) wurden von der intelligenten Antwort oben schon genannt. Den Schwachsinn von Eünther vergiss direkt wieder.