User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Eine mündliche Vereinbarung wurde kurzfristig vom Auftraggeber einseitig zu meinen Ungunsten geändert. Habe ich Anspruch auf Schadenersatz des dabei entgangenen Honorars?

Frage Nummer 93714
Antworten (4)
Das ist etwas ungenau. Pacta sunt servanda. Mehr dürften die Experten hier wissen.
Nein, wer sich so unklar ausdrückt hat keinen Anspruch
Nur wenn Du diesen Schaden bzw die Änderung bzw den mündlichen Vertrag beweisen kannst (Zeugen?), ansonsten hast Du schlechte Karten.
Schadensersatz? Welchen Schaden hast Du denn erlitten? Noch Schmerzensgeld gefällig? Dann ab in die USA.