User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Elektroauto: wie lange stehe ich an der Tankstelle, um vollzuladen? 3 oder 5 Stunden?

Benzin geht schneller, oder?
Frage Nummer 107970
Antworten (14)
Natürlich geht Benzin schneller - solange es noch Benzin gibt.
Dir kann Letzteres egal sein - durch die Gnade der frühen Geburt wirst Du diesen Zeitpunkt nicht mehr erleben (ich übrigens auch nicht).
Das Elektrozeitalter wird ohnehin Deines nicht sein - da muss man schon auf sich verändernde Situationen mit sich verändernden Reaktionen antworten.
Dazu gehört z.B., dass man Strom nicht erst tankt, wenn der Tank leer ist.
Auf jeden Fall reicht die Zeit um mal einen herrlichen Coffe to Go im Tankstellen Bistro zu genießen. Vllt noch mit nem labbrigen belegtem Brötchen oder einem in der Mikrowelle aufgewärmten Stück Pizza.
Aber siehe hier, wenn dann soll es natürlich ein Tesla sein. Bei uns in MS fahren schon einige.
Da die geliebte Blechkiste im Schnitt 22-23 Std./Tag herumsteht , Taxi´s o.ä. mal ausgenommen, dürfte genügend Zeit zum aufladen bleiben. Problematisch wird es bei längeren Urlaubsreisen. Meine persönliche Hoffnung liegt im Wasserstoff.
Wieso stehen? Man kann dabei auch sitzen.
ZumTesla: klingt ganz gut, aber 1200 km zur Adria benötigen ca. 5 Tage hin und zurück. Bleibt für Urlaub nicht mehr viel übrig. Und ich möchte den Hotelier sehen, bei dem ich 20 Stunden nachladen darf. Was der Wagen kostet, habe ich nicht gelesen, wahrscheinlich 120.000 Euro.
Die ganze Elektroauto-Geschichte ist doch erst am Anfang. Nur Geduld, lieber Amos. Es erfordert natürlich vom Autofahrer ein Umdenken. Er fährt eben nicht, bis der Tank leer ist, und kippt sich dann aus dem Reservekanister noch mal 5 kw Strom nach. Umdenken heißt z.B., jede sich bietende Gelegenheit zum Aufladen nutzen. Schon heute gibt es bei modernen Einkaufszentren Parkplätze mit Ladeanschluss. Und selbstverständlich wird das Aufladen nicht kostenlos zur Verfügung gestellt. Du bezahlst für dein Benzin auch. Auch der Hotelier wird Geld dafür nehmen, wenn die Elektrokutschen der Gäste an der Ladebox stehen. Warum auch nicht.
Ich sehe in nächster Zukunft die Elektrofahrzeuge mit Benzin-Hilfsmotor in den Startlöchern. Und so einen, wenn die Preise im vernünftigen Rahmen bleiben, werde ich mir kaufen.
Werde ich mir nicht kaufen. Aber vielleicht ein Elektrofahrrad. Wenn es nicht zu schwer ist. Denn in den Keller tragen, werde ich das Ding bestimmt nicht! Und die Garage ist voll mit Auto!
Es gibt aber auch diese kleinen Einsitzer als Elektromobil, die maximal 10 km/h fahren dürfen. Mit zunehmendem Alter nicht uninteressant. Bis zum Edeka oder Rewe geht es damit auch.
Ja Benzin geht schneller.
Alter Lorbass
Lorbaß aus Ostpreußen gibt es heute aber selten. Zuletzt in der "Blechtrommel" von Grass gehört.
Bedeutungen:

regionales Schimpfwort für eine Person, mit freundlichem Unterton (Ruhrgebiet, Ostpreußen)
Wäre für mich nur als Zweitwagen geeignet,um kurze Strecken zurückzulegen.