User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

empirisch

Was ist unter "empirisch" zu verstehen und welche Methoden werden in einer empirischen Sozialforschung angewandt?
Frage Nummer 92189
Antworten (3)
Empirie bedeutet Wissen, Erfahrung. Davon leitet sich empirisch ab.
Als "Empirie" wird ein Erfahrungswissen verstanden, das in einem wissenschaftlichen Forschungsfeld oder Labor anhand von Daten erhoben wird. In der empirischen Sozialforschung geht es zum Beispiel darum, die zuvor in der Theorie entwickelten oder als Hypothese aufgestellten Annahmen in der Realität zu überprüfen. Als wichtige Kriterien gelten dabei die Reliabilität (Zuverlässigkeit), Validität (Verwertbarkeit) und Objektivität der empirisch gewonnenen Daten.
Bei den verwendeten Methoden werden empirisch-quantitative und empirisch-qualitative Forschungsansätze unterschieden, die oftmals miteinander kombiniert werden. Ziel ist es, nähere Aussagen über die Empirie durch Befragung, Beobachtung oder Messung zu gewinnen. Zu den empirisch-quantitativen Methoden zählen vor allem standardisierte Befragungen, die mit statistischen Erhebungs- und Auswertungsmethoden durchgeführt werden. Als empirisch-qualitative Methoden kommen unter anderem offene Interviews, teilnehmende Beobachtungen, Gruppendiskussionen oder Feldforschungen zum Einsatz.