User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Es gibt doch diese Augenbrauenschablonen. Wie funktionieren die? Und machen die überhaupt Sinn? Jeder hat doch andere Augenbrauen.

Frage Nummer 37155
Antworten (3)
Hab die auch schon mal ausprobiert. Die Schablonen muss man natürlich so anlegen, dass sie nur auf den Brauen liegen und nicht auf der Haut. Allgemein muss man einfach darauf achten, ob eine Schablone zum Schwung der Brauen passt oder nicht. Ein Augenbrauenstift finde ich allerdings leichter zu handhaben.
Diese Schablonen stellen eine Augenbrauenform dar, die meist als ideal bezeichnet wird, mit einem hohen Bogen und einem starken Schwung. Sie sind dazu gedacht, die eigenen Augenbrauen entsprechend zu zupfen bzw. sie ausuzufüllen, falls man nur dünne oder überzupfte Augenbrauen hat.
Also erstens: nein nicht jeder hat Augenbrauen ;-) Mal von Unfällen größerer (dauerhaft) oder kleinerer (temporär) Art abgesehen oder gewollten (dafür sind die Schablonen auch gedacht) Augenbrauenentfernungen (manche finden es ästhetischer statt Haaren dort Farbe zu haben) gibt es auch Menschen die genetisch keine Augenbrauen haben (ich kenne da sogar eine). Funktion: Haare abrasieren, Schablone anlegen, und mit nem Augenbrauenstift Augenbrauen zeichnen.