User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Es heißt immer Managerkrankheit, aber was genau verbirgt sich dahinter, das ist ja wohl nicht der medizinische Fachbegriff dafür, oder?

Frage Nummer 29469
Antworten (6)
Als "Managerkrankheit" werden mittlerweile viele Krankheitsbilder bezeichnet, u.a. Herzinfarkt, Hörsturz, Burnout... (wie im Übrigen auch eine einfache Eingabe des Wortes bei Google ergeben hätte).

Was also willst du wissen??
Managerkrankheit? Ich zitiere "Krankheitsbild:
Diese Durchblutungsstörung des Herzmuskels ist Folge einer Verengung derjenigen Blutgefäße, die das Herz versorgen, und kann viele Ursachen haben.
Die häufigsten Gründe sind Arterienverkalkung, Erkrankung der Herzkranzgefäße, falsche Ernährung, falsche Lebensweise, Zuckererkrankung, Schilddrüsenfehlfunktionen oder übermäßiger Stress, die so genannte "Managerkrankheit".
Die Krankheitssymptome zeigen sich durch plötzlichen Schmerz in der linken Brusthälfte, zu dem sich rasch Angstgefühle oder Beklemmungszustände gesellen. Die Haut wird meist blass bis gelb, kalter Schweiß tritt aus und der Puls beginnt zu rasen.
Die Behandlung muss unbedingt durch einen Arzt erfolgen, der so schnell wie möglich hinzugezogen werden sollte."
Zitat Ende
Das ist in der Tat kein medizinischer Fachbegriff. Eher wird unter dieser Bezeichnung alles gesammelt, was typischerweise Manager, also Menschen in einer verantwortungsvollen und stressigen Position, betrifft. Am ehesten kennt man die Ruhelosigkeit, Gereiztheit, Lustlosigkeit und Depressionen wohl als Burnout-Syndrom. Dieses betrifft längst nicht nur Manager.
Ich vermute mal, das bezeichnet eine spezielle Variante des Burnout-Syndroms. Ausgelöst wird das durch zu viel Stress und die Unfähigkeit, Arbeiten korrekt zu delegieren. Es ist nur ein kleiner Unterschied zu dem Burnout eines Angestellten, der bei Aufträgen nicht nein sagen kann.
Gast
Attention Deficit Trait: Konzentrationsstörung durch permanente Reizüberflutung bei gleichzeitig hohem, subjektiv wahrgenommenen Stress.
Es handelt sich hierbei um eine Durchblutungsstörung des Herzmuskels. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein. Dazu zählen u.a. neben der Arterienverkalkung, eine ungesunde Ernährung, übermäßiger Stress, Zuckerkrankheit oder Schilddrüsenfehlfunktionen. Symptome sind ein plötzlicher Schmerz in der linken Brusthälfte und ein Engegefühl.