User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Es ist mir total peinlich: Ich kann nicht schwimmen! Wo kann ich einen Schwimmkurs für Erwachsene belegen - ich wohne in Hannover.

Frage Nummer 14626
Antworten (7)
Das ist überhaupt nicht peinlich. Laß Dir von einem schwimmenden Freund die entsprechenden Bewegungen als Trockenübung zeigen (Kissen unter dem Bauch). Übe etwas und mache das gleiche nochmal im Nichtschwimmerbecken, wobei dich wieder jemand am Bauch abstützt. Für die insgesamt 30 Minuten brauchst Du keinen Kursus, die Atemtechnik kommt auch von allein.
falls Angst oder Panik vor Wasser der Grund sind, würde ich einen professionellen Schwimmtrainer ansprechen (Vereine gibts in jeder Stadt). Ansonsten finde ich die Idee mit dem Nichtschwimmerbecken gut, auch wenn Du untergehst, kannst Du unter Wasser die Schwimmbewegung fortsetzen, das setzt aber eine gewisse Entspanntheit voraus
Das braucht Dir nicht peinlich zu sein, das geht vielen so wie Dir. Deshalb gibt es ja auch viele Schwimmkurse für Erwachsene. In Hannover gibt es auch verschiedene Angebote, schau doch mal beim Fössebad vorbei. Auf der Webseite http://www.foessebad.de/kurse.html wird das beschrieben, und den Kursplan gibt es da auch. Viel Erfolg!
Das muß Dir doch nicht peinlich sein. Es gibt doch ziemlich viele Erwachsene, die nicht schwimmen können. Es ist doch toll, dass Du das lernen willst. Also, geh einfach in das nächste Schwimmbad und wende Dich dort an den Bademeister. Vielleicht macht er sogar einen separaten Kurs mit Dir. Bei uns läuft das jedenfalls so. Oder du schaust nach Kursen auf der Seite des Bades.
hallo, meiner meinung nach muss dir das wirklich nicht unangenehm sein. es gibt soviele menschen die nicht schwimmen können. da bist du lediglich einer unter vielen. aber hier hast du eine adresse wo du schwimmen zuverlässig erlernen kannst. ich wünsche dir auf jeden fall alles gute dabei :) www.citysports.de/hannover/anbieter/detailseite_30525_Schwimmschule-Hannover-e.V..htm
Es muss Dir definitiv nicht peinlich sein. Auch ich konnte nicht schwimmen, habe es vor Jahren aber gelernt, hatte immer noch Tiefenangst. Also Schwimmen und tiefes Wasser passten bei mir nicht zusammen. Ich empfehle Dir daher einfach mal Schwimmunterricht mit Einzelbetreuung. Ist zwar etwas teurer, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Ja und klar Schwimmen kann man auch so lernen, aber wenn man auch wirklich richtig schwimmen lernen möchte sollte man sich schon in professionelle Hände begeben. Oder willst Du immer auf irgendwelche Leute angewiesen sein, die mit Dir ins Wasser gehen?
In Hamburg an der Außenalster machen sie ab und zu Schwimmkurse für Anfänger. Die es schon können, brauchen ja keine mehr!