User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Es soll Leute geben, die die Userkonten von Whatsapp hacken - wie kann ich mich davor schützen?

Frage Nummer 87502
Antworten (5)
Den Mist erst gar nicht installieren.
Der amerikanische NSA hackt sogar alles. Wenn Du davor angst hast, schaff' moderne Kommunikation ab.
Nimm Threema, Hase.
Whatsapp ist als Mobiltelefon-App in größerer Gefahr, Opfer von Hackerangriffen zu werden, als ein PC-Programm, weil anteilsmäßig weniger Telefone mit wirksamer Schutzsoftware ausgestattet sind. Zudem sammelt bzw. nutzt Whatsapp eine Vielzahl persönlicher Daten, die für Kriminelle und Werbetreibende gleichermaßen interessant sein können. Wenn man die Verwendung der App nicht ganz vermeiden möchte, sollte man auf jeden Fall den Virenschutz des Geräts aktuell halten.
Wer Whatsapp benutzt, sollte sich bewusst sein, dass er dem Programm viele persönliche Daten anvertraut. Wird der Account gehackt, stehen dem Hacker diese Daten zur freien Verfügung, ebenso wie die Möglichkeit, über den fremden Account Nachrichten zu verschicken und sich so gegebenenfalls weitere Informationen zu erschleichen. Bei der Nutzung sollte man deshalb grundsätzlich vorsichtig sein und sie auf ein Minimum beschränken.