User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Excel-Problem

Hallo Freunde, ich benötige eine Abstreichliste. Dazu müsste ich die Zahlen von 000 - 999 fortlaufend auf DIN A4-Blättern ausdrucken. Wie sage ich das meinem Excel? Ich benutze Office 2003.
Vielen Dank für Eure Vorschläge.
MfG machine
Frage Nummer 74793
Antworten (12)
ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe, aber sei's drum:
- in Zelle A1 schreibst Du "1"
- in Zelle A2 schreibst Du "=A1+1"
- Zelle A2 wird kopiert und in Zelle A3 bis A1000 eingefügt - fertig
Allerdings läuft das dann ohne führende Nullen - das geht im Zahlenformat nicht, das geht nur im Textformat.
@Ing: Hab´ mich wohl ungeschickt ausgedrückt. Die Sache soll folgendermaßen aussehen: A1=1, A2 =2, A3=3... bis Zeilenumbruch, in der nächsten Zeile weiter, so dass die Zahlen formatfüllend, also von links oben bis rechts unten auf den Blättern erscheinen. Die führenden Nullen sind nicht notwendig.
Zur Erklärung: Ich habe einige MM-Geräte ohne Fernbedienung und mehrere programmierbare Fernbedienungen. Die Crux ist, dass keiner der Codes, welche bei den FBs für den jeweiligen Hersteller angegeben ist, zum Erfolg führt. Da hilft nur systematisches Ausprobieren. Da es sich z.T. um hochwertige Geräte handelt, möchte ich mir die Arbeit machen, so dass zumindest Ein/Aus und Laut/Leise realisierbar ist.
Dafür benötige ich diese Listen, der Übersicht wegen.
Fällt Dir dazu etwas ein?
- geh' unter "Ansicht" in die "Seitenumbruchvorschau"
- dann füllst Du in der ersten Zeile die Felder A1, B1, C1 usw. solange auf, bis vor dem aktuellen Feld eine senkrechte gestrichelte Linie erscheint, die den Seitenumbruch markiert. Das letzte Kästchen dahinter löscht Du wieder. Die Zahl in dem jetzt letzten Kästchen sei "x".
- in der zweiten Zeile schreibst Du in Feld A2: "=A1+X"
- die Zelle kopieren, den Bereich unter den ausgefüllten Zeichen so weit markieren wie Du brauchst und einfügen.
- den gesamten Bereich markieren; gehe auf "Format" in der Leiste oben, danrunter "Zelle" und darin den Reiter "Rahmen"; bei den Voreinstellungen 1x auf "außen" und 1x auf "innen" klicken, ok => dann hat jede Zahl einen Rahmen und man kann die Felder besser unterscheiden.
- have a nice "try and error"
@ing: Ich habe Müll geschrieben. Es soll natürlich heißen: A1=1, B1=2, C1=3, D1=4...
Entschuldigung!
@ing: Obwohl ich Müll schrieb, hast Du mein Problem verstanden und gelöst. Deine Methode klappt hervorragend und wird für einen Eintrag in "Das große Buch des sinnvollen WC-Wissens" vorgeschlagen.
Besten Dank für Deine Bemühungen, werd´ heute Abend Einen auf Dich trinken.
Mit nochmaligem Dank, machine
Genau so kann man es machen, hinter der Zahl einen manuellen Seitenumbruch eingeben. Die Leerstellen vor den ein- und zweistelligen Zahlen kannst du mit führenden Nullen auffüllen: Format, Zelle, benutzerfefiniertes Format, und setzte bei TYP 000 ein. Dann die ganze 2. Zelle noch 997 x mit Str U nach unten kopieren.
@machine: vergiss es, Ihr habe das Problemchen schon gelöst.
Ich hatte bei meiner Antwort nur den ersten Beitrag von ing gesehen, leider vergessen F5 zu drücken bevor ich geantwortet habe. Sch... System.
@miele: Trotzdem vielen Dank für den Tipp für die führenden Nullen, ich wollte sie gerade per Hand nachtragen. Wieder Arbeit gespart.
Von wegen hier könnte man nichts lernen.
Have a nice day
inZelle A1 schreibst Du eine "0" dann klickst Du erneut indiese ZElle, damit Excel weiß, von wo es weitergehen soll. Danach (aus Platzmangel hier in Stichworten)
Bearbeiten -> Ausfüllen -> Reihe.
Ein neues Fenster öffnet sich. Dort gibst Du ein bzw markierst:
Reihe in SPALTEN, Typ LINEAR
Inkrement 1, Endwert 999, bestätigen mit "OK".
Du hast jetzt eine Spalte mit allen Zahlen zwischen 0 und 999.
Fortsetzung folgt.
Fortsetzung: Du willst aber alle Zahlen dreiziffrig haben. Auch kein problem: Markiere die komplette Spalte durch Doppelklich auf die Spaltenüberschrift.
Danach Format -> Zahlen. Ein neues fenster öffnet sich. Dort klickst Du ganz unten auf die KAtegorie "benutzerdefiniert" und gibst danch dort, wo unter Typ "standard" steht. einfach 000 ein, ohne Anführungszeichen.
Wenn du das so tust wie ich es Dir beschrieben habe, hast Du Deine Tabelle in weniger als einer Minute. Viel Spaß!
Nee, nee hp, ich brauche nicht eine Zeile, sondern jeweils ein Blatt mit fortlaufenden Zahlen. Durch ings Methode und Deinem und mieles Hinweis betr. der Zeilenformatierung lande ich exakt dort, wo ich hinwollte.
Trotzdem vielen Dank für´s Denken.
MfG machine
Wiederholung von Zahlenkolonnen:
erste Zelle erster Wert (z.B. 1)
zweite Zelle zweiter Wert (z.b. 2 oder 3 falls inkrement 2 ist)
beide Zellen markieren
ziehen des Ausfüllkästchens (rechts unten in Zellenmarkierung)
ziehen (links erscheint Nummer mit Anzahl der Kästchen die ausgefüllt werden)
loslassen und nun sollten die Felder ums Inkremt erhöht sein