User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Fahrradschläuche können porös werden. Kann ich dem mit pflege entgegenwirken?

Frage Nummer 25123
Antworten (7)
Die schlechte Lagerung und evtl Feuchtigkeit.

Daher sollte man Schläuche in trockenen Räumen und in konstanten Temperaturen lagern. Kalt-Warm Unterschiede sind die Uhrsachen für Porösität.

Testen kann man die Schläuche indem man sie aufpumpt und unter einer Wanne mit Wasser hält ob evtl Löcher vorhanden sind.
Zunächst mal solltest Du deine Reifen präventiv keinen extremen Temperaturen aussetzen, weder Hitze noch Kälte, auch keiner Feuchtigkeit, ebenso keinen Tieren. Du solltest dein Fahrrad daher ordnungsgemäß lagern. Im Übrigen gibt es Schutzsprays, die Du auftragen kannst.
Das ist wohl möglich, aber nicht sinnvoll.
Sofern die Rede von verbauten Schläuchen ist (wovon ich ausgehe), ist die Gefahr beim Ausbau den Schlauch zu beschädigen größer als der mögliche Nutzen.
Selbstverständlich: Ich entferne nach jeder Fahrt die Schläuche aus dem Fahrrad (und natürlich auch aus den Fahrrädern meiner Familie) und lege sie in geriebenem Speckstein und einer fetthaltigen Lösung ein. Will jemand das Fahrrad benutzen, montiere ich die Schläuche einfach wieder. Ich habe errechnet, dass ich damit bei sechs Fahrrädern innerhalb der nächsten 17 Jahre ca. 9 Cent einsparen werde.
So lange der Schlauch im Reifen ist, gibt's da nix zu pflegen. Wenn er wieder raus kommt, dann deshalb, weil er kaputt ist.
Ein Fahrradschlauch wird bei verschiedenen Witterungseinflüssen genauso spröde und rissig wie eine Gummidichtung. Es hilft ganz klar wenn du den Schlauch von Zeit zu Zeit (besonders vor dem Winter) mit etwas Vaseline einreibst - das beugt den Rissen vor!
Eigentlich entfällt diese Sorge aufgrund des relativ geringen Preises. Und wie will man den Fahrradschlauch durch den Reifen hindurch pflegen? Andere Gummiteile wie ABC-Geräte beim Tauchen, Gummilitzen beim Auto u. ä. werden gründliche gewaschen und gelegentlich mit Talkum eingesprüht.