User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Fehlverhalten Polizei

Ich wurde mit meinem Fahrzeug aufgrund der Lautstärke angehalten. Bei der Kontrolle wurde die Echtheit, von den an meinem Fahrzeug angebrachten BMW Performance Teilen angezweifelt. Die Mängel sollte ich innerhalb einer Woche beseitigen und das Fahrzeug vorführen.

Aufgrund der Teile war ich bei meinem BMW Händler der mir mitteilte das es keine Bescheinigung oder ähnliches gibt. Das teilte mir der BMW Kundenservice ebenfalls mit. Ein Fachmann müsste diese Teile erkennen.

Als ich mein Auto vorführte wurde mir dies nicht geglaubt.

Nach erneute Rücksprache mit BMW Händlern und dem BMW Service, die mir keinerlei Bescheinigung anbieten konnten, war ich gezwungen die Teile ab zu nehmen um das zu sehen was ich wusste, es handelt um Original BMW Perfomance-Teile.

Ich bin darüber natürlich sehr enttäuscht und stelle ein bisschen in Frage willkürlich irgendwelche teile an Fahrzeugen an zu zweifeln, wenn man sich der Beamte selber nicht sicher ist.

Ebenfalls frage ich mich wer für den durch das abnehmen des Heckspoilers entstandenen Schaden aufkommen soll.
Frage Nummer 3000103555
Antworten (5)
Zu dem ganzen obigen Text bis zum letzten Absatz kann ich nicht viel sagen.

Aber wer für den Schaden aufkommen soll?
Na, du.

Wenn es für den Wagen zugelassene Teile gewesen wären, hätte dir der Händler sicher die ABE oder Typgenehmigung geben können. Wenn die Teile für den Wagen nicht zugelassen waren, dann ist es auch völlig egal, ob es Originalteile von BMW gewesen sind, dann konnte dir der Händler eine solche Bescheinigung nicht geben.
Skorti ist mir zuvor gekommen.
Kurz und abschließend beantwortet!
"Als ich mein Auto vorführte wurde mir dies nicht geglaubt. "

Ja, das hört man immer wieder, dass der TÜV vor der Prüfung eine Münze wirft.
Haste Pech gehabt, dass die Zahl gekommen ist.

Bei Kopf wärst du anstandslos durch die Prüfung gekommen.

Woher sollen die sowas auch wissen...?

An deiner Stelle würde ich mir nen Anwalt nehmen!
Falls du von SGBII lebst zahlt das doch sogar die Kommune für dich!
BMW-Originalteile, für die es keine ABE gibt, musst Du per Einzelabnahme eintragen lassen.

Also:
1. Dein Auto ist zu laut - ein Zumutung für Deine Mitmenschen.
2. Du hast Teile nicht eintragen lassen.
3. Du schraubst die Teile lieber ab als sie eintragen zu lassen.
4. Du beschädigst dabei Dein Auto.

Und das Fehlverhalten liegt auf Seiten der Polizei? Bist Du sicher?
Hallo, für bestimmte Bauteile gibt es keine ABE oder ähnliches mit, wenn das Fahrzeug auch beim KBA mit diesen Bauteilen vorgeführt und abgenommen wurde. Wenn Dein Händler keine Papiere dafür hat, solltest künftig im Ersatzteilekatalog von BMW die entsprechenden Teile raussuchen, dann hast auch gleich die BMW Teilenummer sowie eine Skizze bzw Foto von dem Bauteil welches bemängelt wird. Mich wundert nur warum ein Spoiler angezweifelt wird wenn es um die Lautstärke vom Fahrzeug ging. Die originalen Bauteile sind ja auch nicht irgendwie überdimensioniert oder ähnliches.