User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Festnahme durch Polizei

Warum drücken Polizisten den Festgenommenen beim Einstieg in das Polizeiauto immer den Kopf herunter? Sehe ich in jedem Krimi im Fernsehen. Könnten sich sonst die Festgenommenen am Türrahmen verletzen und die Polizisten dafür verantwortlich machen?
Frage Nummer 51171
Antworten (3)
So ist es: Polizeilicher Gewahrsam beinhaltet automatisch eine Fürsorgepflicht.
Gute Frage. Ich weiß allerdings nicht ob das in der Realität auch so ist oder nur im Krimi. Ich könnte mir aber verstellen dass es daran liegt, dass man sich mit Handschellen nicht festhalten kann und darum Probleme beim einsteigen hat. Es könnte also einfach eine nötige Hilfestellung sein.
Sicher haben Polizisten, die so handeln eine politisch korrekte Erklärung für diesen Handgriff. Vielleicht würde der Beamte sagen: "Der Festgenommene ist mit den Händen hinter dem Rücken gefesselt und kann nur schwer das Gleichgewicht halten. Da müssen wir Polizisten ihm helfen, sich nicht den Kopf zu stoßen..."

Mit einer gewissen Naivität kann der Bürger eine solche Erklärung glauben. Machen wir uns aber besser nichts vor: Es liegt nahe, dass mit diese autoritäre Geste auch als Demütigung oder Einschüchterung gemeint ist. Sie ist symbolische Gewalt und heißt so viel wie: "Hier hab´ ich das Sagen. Ich kann mit dir alles machen, was mir passt..."

Die Phantasie der Staatsmacht ist da vielfältig. Mit dem Begriff "Eigensicherung" wird z. B. so mancher unverhältnismäßige EIngriff in Bürgerrechte gerechtfertigt.