User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Filme in HD streamen

Wie schnell sollte ein I-Net-Anschluss sein, um gestreamte Filme in HD-Qualität ohne Lags sehen zu können?
Frage Nummer 3000030869
Antworten (22)
500000 Mb pro Sekunde.
16 - 32 sollten es sein. Trotz alle dem, bh, konkretisieren Sie sich.
16 sollten normalerweise reichen. Wobei hd nicht gleich hd ist. Es gibt Full hd, ultra hd etc.
Zombie, des wegen sollte sich bh doch konkretidirren.
Oder konkret gefragt: Wie viel hast Du denn z. Zt. und, was möchtest Du so veranstalten? Da kommt es etwas auf die angesprochene Bandbreite, das Format des/der Viedeosreams und so weiter an. Solltest Du nur"Casablanca" mit B3a sehen wollen, kann ich Dir das auf dem üblichen Postweg zukommen lassen. *grins*
es gibt Tage, da komme ich mir alt vor. Was sind gestreamte Filme, was sind Lags ??
@Musca: gestreamte Filme sehe ich "life", sie werden gar nicht auf dem Rechner gespeichert (außer einem kleinen Puffer direkt im Arbeitsspeicher). Das geht auch mit Musik.
Ein "Lag" entsteht, wenn die Daten nicht schnell genug heruntergeladen werden. Dann ist irgendwann der Puffer im Arbeitsspeicher leer und der Film hält solange an, bis wieder nachgeladen wurde (wobei ich den Begriff "Lag" auch nicht kenne, aber begründet vermute, dass das damit gemeint ist)
danke Ing.
Sorry, lieber Musca, da habe ich verbreitete Begriffe in der Internetwelt als bekannt vorausgesetzt. Zitat Wiki: "Von einem „Lag“ spricht man ..//..dann, wenn eine über die durchschnittliche Latenzzeit hinaus wahrnehmbare Verzögerung eintritt."
Der Rest (und auch dieses Lag) wurde von ing erstaunlich präzise erklärt.
Leider kann ich nicht sehen, welche HD-Qualität der gewählte Server zur Verfügung stellt. Aber sehr häufig hakt die Wiedergabe, wenn es sich um eine Auflösung handelt, die ich als scharf wahrnehme.
Derzeit habe ich gemessene 3170 kbit/s Download, und 5600 kbit/s Upload-Geschwindigkeit.
Anscheinend zu langsam. Oder kann auch eine Vielzahl von Zugriffen auf den gleichen Film eine Verzögerung zur Folge haben?
Ich sage sorry, denn ich bin der Dinosaurus hier. Alleine hier schreiben zu können, und jeder kann es lesen, dass ist schon ein Erfolgserlebnis. Jegliche Arten der Kommunikation wie whats up, twitter oder ähnliches sind mir suspekt, ich mag es nicht.
Ich stehe zu meinem Dinosauriertum.
Mir kommen Deine angegebenen Geschwindigkeiten etwas seltsam vor. Da scheint was nicht zu stimmen.Hast Du Sie nur bei einem Speedtest Anbieter gemessen,oder ist es ein Durchschnittswert mehrerer Tests.
Normalerweise sollte die Download Geschwindigkeit weitaus schneller sein,als das Upload Tempo.
In der Regel bieten die Provider diesbezueglich eine Datentransferrate von 8:1 an. Du besitzt eine von ca. 1:1,5 !

Angeregt von dieser Diskussion habe ich gerade 6 Speedtests bei 6 verschiedenen Plattformen aktiviert. Die Ergebnisse hinsichtlich Downloadgeschwindigkeit schwanken natuerlich erheblich,je nach Stabilitaet der Verbindung.
-1230 kbit/sec
-5630 kbit/sec
-9400 kbit/sec
-10200 kbit/sec
-10600 kbit/sec
-11400 kbit/sec

Habe bei meiner Downloadgeschwindigkeit von ca. 10000 kbit/sec eigentlich nur vereinzelte Probleme mit HD Streaming. Koennte aber gerne etwas besser sein. Wie Zombiejaeger schon sagt,sollten 16000 kbit/sec wohl fuer alle Formate ausreichen.
"Derzeit habe ich gemessene 3170 kbit/s Download, und 5600 kbit/s Upload-Geschwindigkeit."

Üblicherweise ist der Upload deutlich langsamer als der Download. Entweder hast du falsch gemessen oder an deinem Anschluß oder deiner Konfiguration stimmt etwas nicht.

Streamst Du über Lan, WLan oder Powerlan?

Ich habe einen 16 MBitps Vertrag, Nettodownload im Schnitt ca. MBitps, Upload ca 1 MBitps, das reicht aus um HD zu streamen, selbst wenn noch andere Rechner im Netz sind und auf das Internet zugreifen.
Denke er hat bei der Uploadangabe lediglich eine Null hinten zuviel gesetzt. Dann passt es etwa.
@Miele: Wie hoch ist denn nun Deine Netto Downloadgeschwindigkeit?
Es ist weder eine Fehlmessung, noch habe ich eine Null zuviel in einem Wert. Jetzt im Moment habe ich diese Werte
Mit dem Speed-Tester der Telekom hatte ich gerade down 2,6 und up 6,92. Egal, womit ich teste, die upload-Geschwindigkeit ist immer höher, manchmal bis zu der doppelten Geschwindigkeit. Aber mir ist eigentlich wurscht, wie schnell ich hochladen kann, weil ich nichts von Belang hochlade.
Gemessen habe ich von einem PC, der mit Kabel direkt am Router hängt.
Wirklich absolut seltsame Werte. Relevant ist aber die Downloadgeschwindigkeit. Und die ist bei Dir eindeutig zu langsam,um problemlos HD zu streamen.
Dann eben nochmal die Frage: Wie schnell muss denn der Download sein für HD (für die einzelnen HD-Formate)? Ich kann ja jederzeit einen schnelleren Anschluss freischalten lassen. Kostet dann eben mehr. Bei mir schwankt der derzeitige Anschluss - je nach Tageszeit - zwischen 2,5 und 4,5
Sorry, übersehen. Du hast das ja schon beantwortet.
Deine gigantischen Upload Werte machen mich stutzig. Werde das Gefühl nicht los,dass Du überhaupt kein Upgrade brauchst,sondern das beispielsweise wirklich nur ein banaler Konfigurationsfehler vorliegt.
Ich sehe gerade daß in meiner Antwort der Wert für den Download verloren ging.

Mein Nettodownload beträgt im Schnitt ca. 12 MBitps, das reicht locker zum streamen, auch in HD.

Trotzdem sind deine Werte eigenartig, je nachdem mit welchem Endgerät und unter welcher Verbindung ich messe, können die Downloadwerte auch geringer ausfallen.

Wie ist denn deine Netzwerkstruktur?
Aktuell bei mir:

Download: 14760 kbit/s
Upload: 1230 kbit/s

Wobei das Upload Tempo immer relativ konstant bleibt.
@Miele: Zitat "Wie ist denn deine Netzwerkstruktur?"
Mit dieser Frage kann ich nichts anfangen.