User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Folgen englische Banken anderen Regeln als Deutsche?

Hab wenig Ahnung vom internationalen Finanzmarkt, muss mich aber mit dem Bankensektor Englands beschäftigen. Kann mir bitte einer helfen?
Frage Nummer 8390
Antworten (4)
In manchen Bereichen agieren die schon anders - hab kürzlich einen Bericht über einen gesehen, der in England eine Insolvenz angemeldet hat, der hat trotz Insolvenzverfahren ein Konto mit Dispo und eine Kreditkarte bekommen - das wäre hier so nicht denkbar. Bestimmt gibt es auch noch andere Unterschiede, auch weil in England viel mit Scheck und wenig über Überweisung läuft.
Da England nicht zur Europäischen Zentralbank EZB gehört, unterliegen sie auch nicht deren Vorgaben wie die Banken in Deutschland. So macht die Bank of England ihre eigene Geldpolitik, so wie früher die Deutsche Bundesbank. Ich würde nach den einzelnen Banken mal bei Wikipedia recherchieren, da wirst Du viele Informationen finden. Viel Erfolg.
Im Grunde genommen arbeiten alle Banken auf der Welt, also auch die englischen, nach dem internationalen Finanzwesen. Also ist es überall ähnlich. Näheres findest du bei wikipedia und ähnliche Seiten. Das ist sehr umfangreich, deshalb kann man das hier nicht so einfach erklären.
Der wichtigste Unterschied für den Privatkunden ist, dass die garantierte Deckungssumme, die also z.B. bei der Pleite der Bank ausbezahlt wird, wesentlich geringer ist als in Deutschland. Sie sollten Sich darüber in einschlägigen Foren bzw. Wikipedia informieren.