User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Frage für Spezialisten

Ich habe keine Ahnung von der Börse und bin auch nicht darüber informiert ob diese Frage schon mal gestellt wurde.
Der Dax steigt, der Euro sinkt bzw. umgekehrt. Warum ist das so? Bitte kein Fachchinesisch sonder eine einfache, für den Laien verständliche Antwort.
Frage Nummer 3000036463
Antworten (54)
Mit einfachen Worten:
Der Dax ist so etwas ähnliches wie ein Index für den Export.
Die meisten Dax Unternehmen leben hauptsächlich vom Export. Und der Export ist umso höher, je weinger der Euro kostet.
Umgekehrt genauso. Teurer Euro, weniger Exporte, Dax sinkt.
Es spielt da noch die EZB mit ihrer Geldpolitik rein.
Die sorgt mit billigem Geld für einen schwachen Euro.
Das ist gewollt, es heizt die Wirtschaft an, ist aber auch mit Risiken behaftet, die aber nicht zu deiner Frage gehören.
Ich habe versucht, das Geschehen ganz volkstümlich zu erklären. Wenn du näheres wissen willst, frag bitte nach.
Gast
Nö, danke das reicht. Verstanden!
Gast
Warum gibt es hier eigentlich nicht mehr von deiner Sorte?!
Das ist ganz einfach. Weil es hier sehr wenig Frauen gibt.
Frauen sind keine Gockel und deshalb schwillt ihnen auch nicht der Kamm. Sie fühlen sich nicht sofort angegriffen und schreiben nur über Angelegenheiten, von denen sie etwas verstehen. Frauen suchen nicht den Konflikt.
Frauen müssen nicht beweisen, daß sie große starke unbesiegbare Helden sind.
Frauen, die sich hier länger halten, scheuen sich aber auch nicht vor berechtigten Auseinandersetzungen.
Gast
Daumen hoch!
Jetzt werden die Schwerter poliert...gggg. Ich freu mich schon.
Daß der DAX steigt, kann ich nicht sehen. Von 12000 auf 8800 zu fallen, würde ich nicht als Steigen bezeichnen.
@elfigy: "...Die meisten Dax Unternehmen leben hauptsächlich vom Export. ..."

So ein Schwachsinn kann auch nur von Pomp-stragenden kommen. ;-))
Amos, die Frage bezog sich nicht auf die aktuelle Situation, sondern grundsätzlich und vereinfacht den Zusammenhang zwischen Dax und Euro. Ohne die vielen sonstigen Einflüsse auf den Aktienmarkt.
seufz.
Du leidest an Melancholie oder Depression, sonst würdest Du nicht immer seufzen.
Stumpeldings, naja .
Adida, Daimler, Vokswagen, BMW, Pharmakonzerne, Siemens usw. produzieren ja nur für das kleine Deutschland gell.
Vogelzeig.
Fremder als Melancholie und Depression ist mir wohl kein Zustand.
Ich seufze wegen dir Amos. Anstatt der vielen Worte, ich ich dir sonst schreiben müsste, und die deine zarte Seele in Aufruhr versetzen würden.
Gast
Ich verstehe die Aufregung nicht. elfigy hat eine für mich klare und verständliche Antwort gegeben. Mehr wollte ich nicht Wissen. Also bestrachtet die Fragestellung als beantwortet und beendet. Euren Shitstorm könnt Ihr woanders ablassen.
Ob der DAX steigt oder sinkt, hat nichts mit dem Euro zu tun. Der Euro ist eine Kunstwährung, die mit der Börse sehr wenig zu tun hat. Er vermittelt allenfalls ein Verhältnis zum Dollar.

Nach der heutigen Auskunft meiner Bank ist der Dollar als Leitwährung unbestritten, zumal der Euro erhebliche Verluste hinnehmen mußte.
Gast
Amos, was hast du an meinem letzten Post nicht verstanden? ENDE der Diskussion!
Schau Dir mal die beiden Zeitpunkte der Posts an, da konnte ich nicht mehr auf Deine Äußerung reagieren. Mach Dir nichts daraus. Alles ok!
Zitat:
"Der Euro ist eine Kunstwährung, die mit der Börse sehr wenig zu tun hat. "

seufz
Seufze weiter, auch wenn dadurch Deine Äußerungen nicht wahrer werden.
Solltest Du allerdings der Ansicht sein, daß der Euro KEINE künstlich geschaffene Währung ist, würde ich doch erhebliche Bedenken bezüglich Deines Erinnerungsvermögens hegen. seufz
Was ist dann mit der DM ? War die etwa ein Naturgesetz?

Ich weiß, daß du gegen den Euro bist. Dennoch ist er die gültige Währung in den Euroländern. Die alten Währungen wurden abgeschafft und mit dem Euro ersetzt.

stöhn
Eine Kunstwährung ist z.b. (ich weiß nicht, ob die das noch so haben) dieses Touristengeld in China.
Die Währung heisst Renminbi und das Touristengeld hieß, soweit ich mich erinnere, Juan oder Chuan oder so ähnlich.
Gast
Amos, elfigy scheint einer der User zu sein welcher sich ernsthaft mit gestellten Fragen beschäftigt und sich bemüht Antworten mit einem pfundierten WISSEN zu geben. Also, was willst du von elfigy? Noch einmal - ENDE der Diskussion!
Und jetzt zieh ich genau die Pömps von meinem Avatar an und gehe mit Freunden essen .. Winke
seufz. stöhn. Was kommt als Nächstes? Kenne ich aus der Micky Maus in meiner Kindheit!
pfundiert ist aber schon witzig!
auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen:
die Prämisse (wenn das eine steigt, fällt das andere) ist nach meiner Meinung so nicht haltbar.
In einer brummenden gesunden Volkswirtschaft steigen die Aktienkurse und die Währung gleichzeitig. Ersteres wegen der Gewinne, letzteres weil wegen der Gewinnmöglichkeiten investiert wird.
Man sieht es derzeit an den USA, deren Dollar bei (jedenfalls bis vor kurzem) steigendem Dow Jones sehr stark ist. Er ist (und bleibt auf absehbare Zeit) die weltweite Leitwährung.
Der Euro ist die europäische Währung und in Europa als Ganzem schwächelt die Wirtschaft, deshalb schwächelt auch der Euro. D bildet hier derzeit eine Singularität: unsere Wirtschaft "brummt", aber der Euro wird von den anderen heruntergezogen. Hier und meines Erachtens nur hier und nur für D stimmen Prämisse und Elfis Erklärung.
Lieber ing. Ich hätte nicht gedacht, daß ich noch dazuschreiben muß, daß der DAX die Börsennotizen nur für Deutschland sind und nur für Deutschland.
Nur darum gings. Nur um Deutschland. Komplizierte Details waren nicht abgefragt. Da könnte man Seiten füllen.
So jetzt bin ich wirklich weg. Schönen Abend noch
Liebe Elfi, dann habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich wollte ausdrücken, dass der derzeitige Effekt ein temporärer ist.
Wenn (und da mag jeder für sich interpretieren, ob das "wenn" temporal oder kausal gemeint ist) die europäische Finanzkrise überwunden ist und ganz Europa "brummt" (oder wenn umgekehrt die deutsche Wirtschaft den Bach runtergeht wie derzeit im Rest), dann endet wahrscheinlich auch dieser derzeitige Effekt.
Ersetze "wenn" durch "falls". Dann ist es eindeutig.
das sollte es ja gerade nicht sein ☺
@elfigy
Da muss ich aber widersprechen. Bei der letzten Bilderberg Konferenz wurde beschlossen, dass der DAX sinkt, der Euro und das Gold steigt. Das ist alles eine Absprache der geheimen Mächte, die unsere Erde kontrollieren.
Olala! Da hat aber jemand im Deutschunterricht aufgepaßt. Respekt!
Ein schönes Zeichen, dass in Deutschland die Integration funktioniert. In der dritten Generation sind polnische Emigranten des Deutschen mächtig. Vielleicht ist es auch die vierte Generation.
Ich sage es Dir Drecksau zum letzten Mal: beschäftige Dich mal mit deurscher Geschichte. Da hat Deine Schulbildung wohl irgendwo Lücken.
r = t
Wenn Deine Eltern und Deine Schule Dir nichts beibringen konnten, hast Du ja jetzt Wikipedia und kannst auf Knöpfchen Deiner Tastatur drücken.
Mit der deutschen Geschichte habe ich mich nicht befasst. Ich beschäftige mich mit Namensforschung und die ursprüngliche Herkunft der Familiennamen. Nebenbei die Integration hat wohl doch nicht so funktioniert wie ich dachte, das Vokabular aus dem Dortmunder Norden sollte noch eliminiert werden.
Armselige Wurst. Zum Scheißen zu dumm, aber große Fresse haben!
Himmelherrgottsakra, Amos, was ist denn bloß los mit Dir?
Solche Ausdrücke, und ausgerechnet von Dir?
Das ist doch ansonsten wahrhaftig nicht Dein Niveau!
Weder Deiner Bildung noch Deinem IQ angemessen.......
Ich hoffe mal, Dir geht es morgen wieder besser....
Um Mißverständnissen vorzubeugen:

Ich meinte den Beitrag um 20:14.
Liebe moonlady: ich lasse mich von einem Kretin wie rayer nicht permanent beleidigen, ohne entsprechende Antworten zu posten. Säße er neben mir, hätte er eins auf die Fresse bekommen.

Ich gehe davon aus, daß er mich provozieren will.
BTW: ich vermute, daß rayer entweder bumms, bester oder konfusius ist.
rayer ist grundsätzlich auf Provokation aus hier meiner Meinung nach.
Quand meme sollte man sich niemals auf ein solches Niveau herablassen, meine ich.
Ich liebe ja diesen alten Spruch: "Wer schreit, hat Unrecht".
Für solcherlei Kraftausdrücke gilt m. E. dasselbe.
Damit wird der andere nur bestärkt, es kommt zur Eskalation. Das muß doch nicht sein, oder?
Amos
Du bist ein paar Jahre älter, bringst nur die Hälfte meines Gewichts auf die Waage, Dein Nord Dortmunder Schlägerprofil würde nur eine blutige Nase einbringen. Gott sei Dank sind mir solche Gedanken fremd. In welchem Hinterhof bist Du eigentlich aufgewachsen? Wenn man keine Argumente hat, fliegen die Fäuste? Bis heute dachte ich, Du hättest tatsächlich was im Kopf, nicht besser als die Menschen aus sozialen Brennpunkten. Hast wohl die Erziehung der Mama vergessen? Reichlich asozial, was Du hier ablässt.
@Zombijaeger
Ich bin mit Sicherheit nicht auf Provokation aus. Wenn aber jemand mit Migrationshintergrund, den deutschen Staat über das Lastenausgleichsgesetz reichlich ausgenommen hat, soll er einfach die Klappe halten. Im Besonderen, wenn es um Flüchtlinge und Asylanten geht. Die kosten nicht mal ein Bruchteil dessen, was uns die Familie des Herrn Doktor gekostet hat. Ein Freund von mir sagte mal: "Was die Schlesier im Osten Deutschlands an Ländereien verloren haben und was die Bundesrepublik ersetzt hat, ist größer als ganz China." Da gebe ich ihm recht. Die Gutshäuser und Ländereien verloren, durch die Bundesrepublik ersetzt, aber immer noch im Glauben man hätte Anspruch auf die Ländereien im Osten.
Es bleibt unterirdisch.
Moin Dorfdepp. Und Friede den Menschen, die guten Willens sind. ;-))
Gast
Der Alleinunterhalter hat sich wohl gestern soo mit sich selbst zerstritten, das er sich heute unbeschreiblich beleidigt ist.
Gast
... aber nichtsohnerotz es muß weitergehen. Viele antworten warten auf Fragen. Munter munter Treppen runter.
Klappe, gelo.
Meines Wissens zwingt Dich niemand, hier mitzulesen, geschweige denn, Dich zu beteiligen.
Oder....?
Gast
Der Fluss?
Ah ja, es ist ja wieder Wochenende ...