User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Frage zum Antrag bei Arbeitslosengeld 2

Hallo, ich bin gerade dabei einen Arbeitslosengeld 2 Antrag auszufüllen und habe folgendes Problem: Ich bin Deutsche (verheiratet) und war die letzten 15 Jahre im EU- Ausland und bin jetzt nach Deutschland zurückgekehrt. Mein Mann (kein deutscher Staatsbürger) ist in seiner Heimat geblieben. Meine Frage nun: Wie soll ich "unser" Vermögen(Erspartes & Haus)
angeben, da ich in keiner Weise Zugriff darauf habe? Bin ich verpflichtet das Vermögen anzugeben, obwohl ich nicht davon profitiere?
Mit freundlichen Grüssen

Und vielen Dank im Vorraus
Frage Nummer 3000003911
Antworten (1)
als Ehefrau hast Du m.E. Anspruch auf Unterhalt und bei einer eventuellen Scheidung Anspruch auf Deinen Anteil des Vermögens. Im EU-Ausland beruht das mehr oder weniger überall auf rechtstaatlichen Prinzipien.
Du bist also de facto nicht bedürftig, daher wird Dein Antrag m.E. abgelehnt werden.
Lass Dich beraten, wie Du Deinen Ehemann ggfs. zwingen kannst, Dir Deinen Anteil an Eurem gemeinsamen Vermögen zu geben und dann tu das.