User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Früher galten Austern mal als Arme-Leute-Essen. Wann und wodurch hat sich das geändert? Wie kann ein Lebensmittel zum Luxusgut werden?

Frage Nummer 41501
Antworten (6)
@Alex64: Ihr Finanzamt meldet sich, da ist noch was offen. "Lest selber nach", ok, das wäre eine Stellungnahme, aber, wenn´s um Geld geht, ist man gern das Rädchen in der Mühle, es geht ja um´s Existenzielle, und Wortwitz, in schnöde Ordner gehüllt, findet kaum ein Publikum.
Nun zum Thema. Daß irgendein Dreck weltweites Begehren erlangt, das ist mit Lebensmitteln genau dasselbe wie mit Klamotten, Autos, Musik, Kugelschreibern, Handys, Klingeltönen, Apps, Uhren undsoweiterundsoweiter. Der eine Affe hat´s, also wollen es alle anderen auch. Jut, Austern, ich finde die schon lecker, Meeresfrüchte überhaupt, aber, was dafür verlangt wird, ist nicht verhältnismäßig. Der Markt schreibt uns vor, was wir dafür bezahlen sollen, jedem ist das überlassen, ob er in dieser Mühle mitmacht. Ich empfehle: Nordseegarnelen. Von uns hier an der Nordsee. Echt leggä, und ab 2,20 € (100g) ist man dabei. Geht doch, oder?
Dieses Lebensmittel enthält sehr viel Eiweiß und Mineralsalze. Das macht sie natürlich ziemlich gesund. Frische bekommst du am Besten vom Fischmarkt oder vom Luxus-Lebensmittel-Geschäft. Dort kannst du davon ausgehen, dass dir hochwertige Qualität geboten wird. Bestellen zum Beispiel hier: http://www.sylter-royal.de/.
@Java:
Immer noch besser als die dir nachfolgende Werbung vom Stern-Zombi ohne eigentlichen Bezug zum Thema, oder?
Und ökonomisch bzw. nachhaltig war#s auch - warum selbst und auchz noch durch Zeichenbegrenzungen eingeschränkt Romane schreiben wenn es da doch so schön steht?
PS: Ich ziehe Austern in Cancale, direkt am Hafen, deinen Nordseewürmern allemal vor.
Ich bestelle immer wieder bei http://www.send-a-fish.de/ und habe dort sehr gute und frische Erfahrungen gemacht. Neben vielzähligen Proteinen und Mineralstoffen enthält die Auster sehr viel Vitamin A, B1, B2, B12, Nicotinamid, Biotin und wichtige Folsäure.
Die würde ich als "Stadtpflanze" nur beim Fischgroßhändler meines Vertrauens kaufen (und tue es auch). Ich achte immer auch auf das Herkunftsland. Die besten kommen nach wie vor aus Frankreich oder Irland, die holländischen sind aber auch gut. Gesund sind sie übrigens, weil sie viele Vitamine und Mineralstoffe, aber wenig Fett und Kohlehydrate enthalten.