User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Führerlose Fahrzeuge

Ich frage mich wie es aussiehst, wenn unsere Autos bald keinen Fahrer mehr benötigen. Fahren die alle gleich schnell, muss man für schnelleren Transport extra zahlen? Sollte, aus welchen Gründen auch immer, so ein Auto geblitzt werden, wer bekommt dann die Punkte? Der Hersteller,?
Darf man sich dann auch mal ein Bierchen trinken und sich Heim kutschen lassen oder gibt es noch das gute alte Taxi?
Frage Nummer 3000051708
Antworten (5)
sehr gute Frage, schau mal hier ab etwa 3:00 https://www.youtube.com/watch?v=cWmz88UEChA

Ok, ist jetzt etwas anders als deine Frage, aber wird bestimmt gleich sein.
Führerlose Züge werden von der DB bereits im Erzgebirge getestet, es fahren aber keine Passagiere mit!
- Fahren die alle gleich schnell?
Wo ein Tempolimit besteht werden autonom fahrende Fahrzeuge das wohl einhalten und ja, dort fahren sie sicherlich gleich schnell. Ansonsten wird es wohl unterschiedliche Betriebs-Modi geben, mit denen dann auch unterschiedliche Geschwindigkeiten gefahren werden, unter anderem auch abhängig von der Motorisierung

- muss man für schnelleren Transport extra zahlen?
Für mehr kW wirst Du wohl auch mehr hinblättern müssen. Und die Motorleistung wird wohl bei der Auslegung einer Steuerung eine Rolle spielen. Alles andere halte ich für unlogisch.

- Sollte, aus welchen Gründen auch immer, so ein Auto geblitzt werden, wer bekommt dann die Punkte? Der Hersteller,?
Wie bisher, ist erst einmal der Halter haftbar. Ausser es geling ihm, seine Verantwortung auf jemanden anderen abzuwälzen.
Die Behauptung, "ich war's nicht, die Automatik war's", wird wohl erst einmal als reine Schutzbehauptung gewertet. Würde ich übrigens gebnauso sehen.
Die Frage bleibt, wie das gehandhabt wird, wenn sich aufgrund eines zu erstellenden Fahrprotokolls nachweisen lässt, dass es tatsächlich die Automatik war und der Mensch auf dem Fahrersitz tatsächlich nicht eingegriffen hat.

- Darf man sich dann auch mal ein Bierchen trinken und sich Heim kutschen lassen?
Die Frage ist wieder: Gibt es ein Fahrprotokoll, anhand dessen sich nachweisen lässt, dass tatsächlich ausschließlich die Automatik gefahren ist. Wenn ja, sehe ich keinen Grund, warum das nicht gehen sollte.

- oder gibt es noch das gute alte Taxi?
die wird es wohl weiterhin geben, dürften aber mit die Ersten sein, die komplett ohne Fahrer fahren.
Gast
Sollte denn dabei nicht so etwas wie ein Leitsystem installiert werden? Ich setze mich in das Auto, gebe mein Ziel ein und steige am Ziel wieder aus. Soweit OK, dann kommen aber die tausende weitere Fahrzeuge, die auch irgendwo hin wollen . Staus sollte es ja nicht mehr geben, weil alle per GPS gesteuert werden. Unfälle eigentlich auch nicht, weil es ja einen gemeinsamen geschwindigkeitsabhängigen Verkehrsfluss geben wird. Auffahrunfall nicht möglich, drängeln nicht möglich, ist ja eigentlich wie Bahn fahren, ohne Bahnhof. Nur wer leitet das System, wie wird wohl mit Pannen bei den Fahrzeugen umgegangen, steuern die sich dann an den Rand? Das hört sich spannend an, die Idee ist gut, Ich hätte da tausend Fragen , die mir wahrscheinlich heute noch keiner beantworten kann.
Gast
Um das noch mal zu verdeutlichen, ich stelle mir vor gar nicht mehr am Steuer zu sitzen. Nur noch vier oder Sechs gegenüber liegende Sitze, vielleicht ein Tisch in der Mitte, was leckeres zu essen und zu trinken und dabei aus dem Fenster zu sehen. Das Auto fährt einfach allein, quasi wie ein kleines Zugabteil nur individueller.