User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Für den kommenden Festival Sommer wollen wir gut vorbereitet sein. Kennt jemand gute Tricks für eine längere Bierkühlung?

Frage Nummer 39962
Antworten (6)
Naja, die üblichen Techniken eben: Kühlttasche und so, idealerweise mit Motor. Falls nichts dergleichen vorhanden, ein Loch in den Boden buddeln und Dosen dort hineinlegen (Spaten mitnehmen).
Nasser Lappen sorgt für Kühlung durch Verdunstung.
Vorher tiefgefrieren!
Am längsten bleibt das Bier oder auch andere Getränke in einer Kühlbox mit sogenannten Kühlpacks kalt. Die Kühlpacks werden im normalen Tiefkühlfach eingefroren und so dann in die Kühlbox gelegt. Um die Kälte noch länger zu halten, empfiehlt es sich, dass auch die Bierflaschen bereits im Vorfeld gut gekühlt werden.
Die schnellste Variante wäre ein Stopp an der Tankstelle und große Menge an Crushed Ice geholt. Dieses Eis kommt dann zur Hälfte in eine zu verschließbre Tonne, Bier drauf und das restliche ganz oben drauf. Nun den Deckel drauf und ab in den Schatten. Eine andere Möglichkeit wäre das Bier in eine Wassergetränke zu geben und in die Sonne zu stellen. Durch die Wasserverdunstung wird Kälte produziert und das Bier bleibt kalt.
Man sollte sich überlegen, ob man sich eine transportable Elektro-Kühlbox für das Auto kauft, die über eine Autobatterie zu betreiben ist. Diese Boxen gibt es in verschiedenen Größen und sie sind gerade für Festivals, Motorradtreffen etc. sehr gut geeignet. Profis sollten sich eine externe Autobatterie mitnehmen, damit nicht am Ende des Festivals die Batterie im Fahrzeug leer ist.