User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Für welche Speisen eignet sich essbares Geschirr eigentlich?

Wir möchten bei unserem Gartenfest nicht so viel spülen, aber auch nicht viel Müll verursachen. Aber wie robust ist dieses Geschirr denn? Weicht es nicht zu leicht durch?
Frage Nummer 8346
Antworten (8)
Wenn's nicht gerade Suppe ist, sollte es funktionieren.
Sogar Suppe! Habe ich mal in einem kleinen, ausgehöhlten, runden Bauernbrotlaib serviert bekommen - sehr leckere Gulaschsuppe... eigentlich war man dann satt vor der Hauptspeise!
Ich kenne da nicht viele Beispiele, aber der "Klassiker" unter dem eßbaren Geschirr eignet sich eigentlich ideal für Gartenfeste: Kleine runde Brote, oben ein Deckel abgeschnitten und ausgehöhlt und dann Gulaschsuppe rein. Das weicht nicht durch und kommt immer wieder gut an.
Das ist mehr eine Spaßssache, als eben ein Funktionsgeschirr. Es wird daher vorwiegend für Kindergeburtstage hergestellt. Kann aber natürlich auch für eine Grillparty verwendet werden, hält ja auch einiges aus, sollte jedenfalls für eine Portion vom Grill genügen.
Das essbare Geschirr ist erstaunlich widerstandsfähig, ich hatte auch erst Bedenken, das zu benutzen. Aber für normales Essen, auch mit Soße, ist das gar kein Problem. Ich würde nicht unbedingt heiße Suppe darin servieren, aber alles andere geht damit ganz wunderbar.
Im weitesten Sinne gehört auch das Eis in den essbaren Tüten dazu.
Noch was zur Suppe im Brotmantel: In der Zeit, in der man normalerweise eine Suppe auslöffelt, hält der Brotmantel sicher dicht.Und richtig heiß darf die Suppe auch sein.
Nur für getrocknete Maisfladen geeignet!!! Und schmeckt auch so!!
Für Salate ist das auch nicht schlecht. Viele mexikanische Salate werden so serviert! Ich finde das großartig!