User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Funktioniert das Dampfen wirklich

Hey Leute, komme gerade vom Feiern nach Hause, nehmt es mir daher nicht übel wenn mir der ein oder andere Rechtschreibfehler passiert. 😀 Nun aber zu meiner Frage. Ich bin starker Raucher (circa 1 Schachtel) am Tag. Vorhin auf der Party habe ich einen ehemaligen Arbeitskollegen von mir wieder getroffen, der mit so einer E-Zigarette vom Rauchen weggekommen ist. Ist das wirklich so einfach? Habe bisher immer gedacht, dass das nur Verarsche sei. Jedenfalls meinte er, dass er mit so nem Vaporesso Starterset aufgehört hat zu rauchen. Wie ist da eure Erfahrung? Wenn das wirklich so einfach funktioniert, dann hole ich mir da auch direkt eine.
Frage Nummer 3000086428
Antworten (12)
Haha ich komme auch gerade von einer Party. Das finde ich jetzt witzig. Haha
Eine Schachtel am Tag? Das ist doch nur Dampfen.
Es gibt viele Artikel, die sich als Starterset eignen.
Das geht von Joytech bis Eleaf und könnte vermutlich auch Vaporesso heißen...

In einen Laden (Webseite) zu marschieren und wahlfrei etwas kaufen, halte ich für witzlos.

- Schnappe Dir den Arbeitskollegen und lasse Dir von ihm erklären was Sache ist. Wie funktioniert das mit dem Liquid? Wie mit den Köpfen? Wie funktioniert das mit dem Akku? Welche Stärke und warum?

- Suche Dir ein Dampferforum und mache da mit, lerne aus den Fragen anderer Anfänger. Möglicherweise kommt ja auch ein Selbstwickler in Frage? Das spart Geld.

- Dampfer sind gesellige Menschen, es gibt Deutschlandweit sogen. Dampfertreffen, auch in Deiner Nähe! Gehe da einfach einmal hin, das kostet nix. Lass Dir erklären, wie andere Dampfer ihre Liquide selbst mischen, das spart Geld.

- Fange heute an, mit dem Rauchen aufzuhören!
Als erste Anlaufstelle online werfe ich mal ausnahmsweise Youtube in die Runde...
Der Phil hat seit vielen Jahren gute und unterhaltsame Beiträge, die immer recht aktuell und informativ sind.
Sicher eine erste Anlaufstelle für Anfänger...

https://www.youtube.com/channel/UCfMWg2KDx3EL0h0EZBk6HCQ

Und um das nochmal klar zustellen... Ich sehe Dampfen als gute Möglichkeit mit dem Rauchen aufzuhören.
Als Nichtraucher mit dem Dampfen anzufangen ist Quacko und Unfug, Dampfen ist weder schick noch modisch.
Schaue dir mal die Videos an, wo diese E-Zigos im Mund explodieren. Das kann dir mit einer normalen Zigarette nie passieren.
Wie soll das mit dem Aufhören funktionieren, wenn man die Sucht auf kleiner Flamme weiterlaufen lässt?
Ist man dann Masochist?
Falls er das Nicotin meint... ich denke das ist das kleinste Problem.. als Dampfer kann man die "Stärke" nach und nach runter regulieren...

Von den Ziggis (Tabak bzw. Zusatzstoffe) wegzukommen ist der Trick.

siehe auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Nicotin#Abh.C3.A4ngigkeitspotenzial

und
https://de.wikipedia.org/wiki/Nicotin#Anwendung_in_der_E-Zigarette
Ne funktioniert nicht,
weder das wegkommen vom Rauchen noch die beschissene Werbung!!
Nein, er meint nicht das Nicotin.
Das ist zwar ein grosses Problem aber er meint dass es auch die Riten sind, die dafür sorgen, dass man im 'Rythmus' bleibt. Und damit kommt man nicht von diesen Dingern weg!
Zur Entspannung werde ich mir jetzt ein Cigarillo genehmigen.
in meinem Umfeld haben es im Laufe des letzten Jahres sechs Leute versucht, mit dem Rauchen aufzuhören:
zwei mit Disziplin und tatsächlich vier über das Dampfen (die Werbung scheint da zu funktionieren).
Die vier rauchen heute alle(!) noch. Zwischendurch dampfen sie auch noch sporadisch, aber meistens kommt die Zigarette zum Zuge. Mit dem Dampfen das Rauchen zu ersetzen, ist eine verdammte Illusion.
Von den zweien mit Disziplin hat es immerhin einer geschafft.
Hey Simonkatze

Da bisse ja wider du alte werbeschlampe.
Ich binn auch grade vonner paatie gekommen awer mache nich son puhwei.